Aktuelles über meine Keramik im Blog

Erste Weihnachtskeramik fertig

Weihnachtskeramik frostsicher

Frostfeste Gartendeko für die Weihnachtszeit

Es mag komisch anmuten, kaum hat der Herbst begonnen, stelle ich hier schon neue Weihnachtskeramik ein. Aber man muss halt früh sein im online Bestellgeschäft. Oft fertige ich meine weihnachtlichen Keramiken bei spätsommerlich warmen Themperaturen bzw. mache Bilder wenn die Natur noch lange nicht an Winterschlaf denkt. Das Töpfern, Glasieren und Brennen bedarf einer langen Vorlaufzeit und ich möchte ja auch eine gewisse Auswahl in meinem Shop anbieten können.

Weihnachten Gartendeko Keramik
Steinzeug-Weihnachtsstecker in der Farbe wie Lebkuchen
Weihnachtskeramik
Sterne aus frostsicherer Keramik

Vorfreude schenken

Weihnachtskeramik ist eine schöne Geschenkidee für Menschen wie mich, die zum Ende des Jahres Geburtstag feiern. Natürlich bekomme ich keine Keramik, die habe ich ja selbst, aber man beschenkt mich z.B. oft mit einem Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) und da ich die immer kaputtpflege und nie über's Jahr bekomme, freue ich mich stets sehr darüber. Das sind für mich die ersten weihnachtlichen Vorboten im November. Warum also nicht zu einem Geburtstag im Oktober oder November schon mal was Hübsches für die Weihnachtszeit schenken?

Gartenkeramik Weihnachten
Glasierte Sterne für den Garten - eine frostfeste handgemachte Keramikdeko
Weihnachtskeramik Nikolaus
Kleine Gartenstecker-Nikoläuse mit Loch zum Aufstecken auf ein Stöckchen

Töpfern für den Herbst: Minikürbisse

Töpfern Herbstkeramik kleine Kürbisse
Ein kleiner Kürbis aus Keramik ist leicht selbst zu machen

Als Halloween Deko oder Mitbringsel zum Verschenken

Egal für welchen Zweck, die kleinen Halloween Kürbisse sehen zum Schmunzeln aus und werden sicher Freude bereiten. Toll ist's natürlich, wenn die kleinen Kerlchen auch frostfest sind, dann können sie länger draußen stehen und die ersten Fröste im Herbst können ihnen nichts anhaben. Wer keine Möglichkeit zum Tonbrennen hat, muss aber deshalb nicht traurig sein. Es gibt genug Möglichkeiten auch ohne Töpferofen Keramik herzustellen.  Alternativen zum herkömmlichen Ton und eine entsprechende Materialkunde ist in meinem Beitrag Töpfern ohne Brennofen nachzulesen. Einfach mal dran wagen, einen Kürbis modellieren ist nicht sehr  schwer.

Grundform für Kürbis  Kugel töpfern
Frei von Hand geformte Tonkugel
Kürbis aus Ton selbermachen
Ein Loch wird eingestochen

So geht's: Wir töpfern einen kleinen Kürbis

(Dieser Beitrag enthält Amazon-Partnerverlinkungen)

Man formt zunächst eine Tonkugel in der Größe etwa wie eine kleine Mandarine. Zu Beginn ist es praktisch den Tonklumpen erst mal mit dem Handballen in eine runde Form zu klopfen, danach rollt man die Tonmasse zwischen beiden Händen so lange hin und her bis eine gleichmäßige Kugel entstanden ist. Das kann bei Anfängern auch mal etwas länger dauern, mit der Zeit bekommt man da aber Übung. Tonfiguren sollten immer innen hohl sein, massiv angefertigte Objekte ohne Loch, führen oft zu Rissen. Wir stechen deshalb mit einem entsprechenden Töpferwerkzeug, dem Tonausstecher ein Loch aus. Nicht ganz durch, sondern so, dass die Kugel oben noch zu bleibt. Alternativ lässt sich auch ein Apfelausstecher hierfür verwenden.

 

 

Selber töpfern für den Herbst: Kürbis
Mit dem Stiel sieht's schon nach Kürbis aus
Kleiner Keramikkürbis mit Gesicht
Auch ein Näschen wird noch angesetzt

Die Tonkugel wird zum Kürbis

Aus einem neuen Stückchen Ton formen wir einen Stielansatz. Beide Seiten, die verbunden werden sollen, kratzen wir kreuzweise mit einer Gabel auf. Nun wird ein klein wenig Tonschlicker auf eine der Seiten aufgebracht. Wie man den ganz leicht selbst herstellen kann, habe ich in einem extra Blogbeitrag zum Thema Schlicker beschrieben. Die Teile nun fest aneinander drücken. Der schmierige Schlicker, der wie eine Art Kleber funktioniert, drückt sich in die aufgerauhte Oberfläche und schafft mehr Haftfläche. Die Elemente sind so sicher und haltbar verbunden. Mit dem Finger wischt man rundum vom Stiel etwas Ton nach unten, das bringt zum Einen noch mehr Halt und sieht opitsch ganz gut aus. Wer's nicht mag, streicht anschließend alles glatt.

 

Fehlt nur noch das Gesicht

In gleicher Weise wie zuvor beschrieben wird nun noch die Nase angesetzt. Das Tonkügelchen sollten ziemlich klein sein, damit es nicht plump wirkt. Wichtig ist, dass man nach dem Ansetzen mit Schlicker, nochmal den Ton von der Nase zur Hauptkugel runterwischt. Denn gerade solche angesetzten Kleinteile, wie hier die Nase vom Kürbis, fallen in der Regel gerne nach dem Trocknen ab. Es ist zwar eine filigrane Feinarbeit, aber sehr von Nutzen. Sehr gut eignet sich dazu ein Modellierhölzchen, die sind nicht teuer und tun gute Dienst. Für Beginner reicht aber auch erstmal ein Küchenmesserchen oder was man sonst so im Haushalt passendes findet.

 

Kürbis töpfern - das Gesicht
Der Kürbis bekommt Augen

Schmunzel-Kürbis: Die Mimik macht's

Ich verwende hier den Stiel vom Töpfermesser, um damit große staunende Augen anzudeuten. Nur leicht eingedrückt bleiben zwei ca. ein Zentimeter große Ringe auf dem Ton zurück. Sicher findet sich etwas im Haushalt, dass man statt dem Messer verwenden kann. Ein Kochlöffelstiel zum Beispiel. Mit der flachen Seite eines Schaschlikhölzchens drücke ich dann die Pupillen ein. Nicht so tief. Nur so, dass sie sich gerade abzeichnen. Schön sieht das aus, wenn sie schräg nach oben oder unten schauen. Wer mehrere Figuren anfertigt, lässt möglichst jeden Kürbis etwas anders aussehen. Der Mund wird ebenfalls nur ganz leicht eingeritzt. Ob der Küribs lacht, staunt oder beleidigt schaut, ist Geschmacksache. Ich finde es am schönsten, wenn jeder etwas anders dreinschaut.

 

 

 

Halloween Kürbis töpfern
Noch ungebrannte kleine freche Kürbisköpfe

Konturen hervorheben

Man kann den so modellierten Kürbis nun einfach an der Luft trocknen lassen, egal aus welchem Material er gefertigt wurde. Nach wenigen Tagen wird er fest genug sein, um die eingeritzten Gesichtszüge noch mit Farbe hervorzuheben. Natürlich kann man die Figuren aber auch einfach so belassen. Meine Kürbisse sind aus Töpferton und werden gebrannt, hier verwende ich Oxide und betupfe damit die Konturen. Das Oxid wird anschließend abgewischt, bleibt nur noch in den Ritzen zurück und betont das Gesicht sehr gut. Wer lufttrocknenden Ton oder Modelliermasse verwendet hat, kann mit einem feinen Pinsel und schwarzer Acrylfarbe die Linien nachziehen.

 

Töpfern Halloween Kürbisse Selbermachen
Unglasiert gebrannte Kürbisse aus farbigem Ton getöpfert

Ausdrucksstarke Gesichter zeichnen

Wer sich mit der Mimik von Gesichtsausdrücken schwer tut, kann das lernen. Es gibt Zeichenbücher die viel Wissenswertes vermitteln und Übungen anbieten. Täglich ein wenig skizzieren und mit der Zeit kommt das Geschick von ganz alleine. Es macht richig viel Spaß den getöpferten Figuren mit einem frechen Gesicht den letzten Schliff zu geben. Hier ein paar Buchvorschläge, leider nicht alle in deutscher Sprache, aber zum Nachzeichnen dennoch bestens geeignet.

 


*)Amazon-Partnerlinks

Welches Material soll ich verwenden?

Wie eingangs schon erwähnt, muss man keinen Brennofen besitzen um solche Halloween-Kürbis-Köpfchen oder andere schöne Dinge zu töpfern. Entweder man erkundigt sich in der Umgebung, manche Schulen oder Töpfereien bieten einen Brennservice an. Es gibt aber auch die Möglichkeit Modelliermasse oder Soft-Ton (lufttrocknende Tonmasse) zu verwenden. Ich habe dazu einen  extra Blogbeitrag über diese unterschiedlichen Tonarten zum Töpfern mit oder ohne Ofen, geschrieben. Wer brennen kann und den herkömmlichen Ton verwendet, kann die Werke später auch in Kürbisorange glasieren, einfacher ist es allerdings gleich eine Tonmasse in der entsprechenden Farbe zu wählen. Es gibt Töpferton wie auch Softton und Modelliermasse verschiedenfarbig.

 

Ton- und Modelliermassen in geeigneter Grundfarbe

Nachstehend sind von links nach rechts abgebildet: Steinzeug-Töpfermasse, die je nach Brenntemperatur eine andere Farbe annimmt und bei hoher Temperatur kleine Glanzsprenkel bekommt. Diesen Ton habe ich für die oben abgebildeten Kürbisse verwendet.  Im zweiten Foto ist der sogenannte Blauton zu sehen, der bei max. 1.000 Grad gebrannt wird und dann eine hellgelbe Farbe bekommt. Für höhere Brenntemperaturen gibt es ebenfalls gelbliche Tonsorten. Auf den beiden rechten Bildern ist lufttrocknende Masse in den Farben Sand bzw. Ocker zu sehen. Mit einem Klick auf die Fotos werden Sie zum entpsrechenden Amazon-Angeboten weitergeleitet.


*) Amazon-Partnerlink

Auch ohne Gesicht ein Hingucker

Natürlich kann man die Mini-Kürbisse auch ohne Gesicht herstellen. Dann würde ich mit dem Finger ringsum ein paar Rillen eindrücken, wie unten im Bild zu sehen ist. Form und Farbe ähneln dann der Kürbissorte Baby Boo oder dem Muskatkürbis. Es wurde eine Tonmasse verwendet, die bei einer Brenntemperatur von 1.200 Grad  eine gelbe Farbe annimmt. Das ist sehr praktisch, weil keine Glasur mehr nötig ist.

Töfern Kürbisse unglasiert
Naturgebrannte kleine Kürbisse - eine tolle Geschenkidee

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Vielleicht möchten Sie meine Arbeit unterstützen? Über eine Verbreitung in den sozialen Netzwerken wie Facebook oder Pinterest etc. würde ich mich sehr freuen. Das motiviert zum Weitermachen! Ich bedanke mich für's Lesen und evtl. Teilen und wünsche viel Spaß beim Nachtöpfern!

Herbst Keramik Selbermachen

Glöckchen in neuer Farbkombination

Keramikglöckchen Gartendeko als Geschenkidee

Bunt oder auf einander abgestimmt

Da die Glöckchen als Gruppe zu mehreren besonders hübsch wirken, habe ich noch eine neue Farbkombination im Shop-Sortiment aufgenommen.  Die neue Glasurfarbe Weiß mit roten Punkten ergänzt die roten Glöckchen sehr passend. So lassen sich die Farben entweder bunt, aber auch harmonisch abgestimmt kombinieren.

 

Keramikglöckchen
Keramik Glocke Gartendeko

Keramikglöckchen als Geschenkidee

Die handgemachten Gartenglöckchen sind nicht nur eine liebenswerte Deko für drinnen und draußen, sie eignen sich auch prima zum Verschenken. Auch kann man die Keramikglöckchen nach und nach schenken und immer wieder Freude damit bereiten. Selbstverständlich ist die Keramik hochgebrannt und absolut frostsicher, darf also auch im Winter im Garten bleiben.

 

 

Geschenkidee Keramikglöckchen
Glöckchen aus Keramik in unterschiedlichen Glasurfarben

Stricken im Garten - jetzt neu: Garnschalen!

Garnschalen aus Keramik zum Stricken oder Häkeln

Wollschalen für die Handarbeit

Schon öfter wurde ich nach Garnschalen gefragt. Naja, eigentlich keine Gartenkeramik dachte ich zunächst, aber eine liebe Facebook-Bekanntschaft hat mich überzeugt: Man kann doch auch im Garten stricken! Nun gut, hier also die Wollschalen aus Keramik für das Strick- oder Häkelhobby. Mit einfacher bzw. mehrfacher Fadenführung, falls mit unterschiedlicher Wolle gestrickt oder gehäkelt werden soll. Die Herstellung ist relativ aufwendig, weshalb ich den ursprünglichen Preis leider nochmal anheben musste. Ich sehe es im Moment noch als Versuch an, falls die Nachfrage nach den Garnschalen bestehen bleibt, nehme ich sie aber gerne dauerhaft im Sortiment auf.

 

 

Garnschalen Stricken oder Häkeln
Wollschale in Rot
Wollschale Stricken oder Häkeln
Stricken im Garten eine saubere Sache mit der Garnschale

Neue Stelen verfügbar

Gartenstelen aus Keramik

Stelen in unterschiedlichen Farbnuancen

Ich habe wieder viele, viele Kugeln getöpfert bzw. glasiert und sie zu Gartenstelen kombiniert. Angefangen von Kontrastfarben wie hier oben in Schwarz/Rot/Weiß über Blautöne, Grüntöne bis hin zu zartem Vanillegelb ist diesmal alles dabei. Die Kugeln variieren zwischen 6, 8 und 10 cm Durchmesser. Das Material ist ein Steinzeugton aus dem Westerwald, der bei 1.220°C gebrannt wurde, was die Keramik absolut frostsicher macht. Hier im Shop sind die Gartenstelen zu finden.

 

Stelenspitze in Schneckenform
Gartenstele mit großen Kugeln
Stelenspitze Elfenhorn
Gartenstele mit kleinen Kugeln und hoher Spitze

Die Krönung ist die Spitze

Je nach Kugelgröße verwende ich unterschiedliche Spitzen. Für die kleinen Stelenkugeln mit einem Durchmesser von 6 bzw. 8 cm sieht eine lange schlanke Spitze in gerader oder gerollter Form sehr hübsch aus, bei den großen 10 cm Kugeln hingegen, wirkt eine entsprechend breite Kugelspitze mit gedrehtem Schneckenhörnchen harmonischer.

Deutsche Wertarbeit - Gartenstelen
Handgefertigte Stelenkugeln vor dem Brennen

Deutsche Wertarbeit

Kugel für Kugel wird von Hand angefertigt. Dabei werden je zwei Halbschalen hergestellt und nach dem Antrocknen, was den Hälften etwas Stabilität verleiht, zur Kugel zusammengefügt. Genau mittig muss die Stelenkugel unten und oben ein Loch erhalten, damit sie später exakt gerade auf der Stange aufsitzt. Es sind noch einige weitere Arbeitsschritte nötig, bis die Kugeln endgültig fertig sind. So wird die Oberfläche geglättet, die Löcher versäubert und die noch feuchte Keramik unter mehrmaligem Drehen auf Sperrholzbrettern getrocknet. Danach steht noch das Glasieren und Brennen an und natürlich das Fotoshooting. Ich baue die Stelen dazu im Garten auf, schließlich wollen meine Kunden ja die Stele komplett sehen, wie sie aufgestellt aussieht.

Gartenstelen aus frostfester Keramik
Eine Stele aufbauen

Töpfern für Beginner: Terrakotta

Terrakotta:  Töpfern mit rotem Ton - gebrannte Erde

Gebrannte Erde

Der wunderschön warme Farbton der rotbraunen Terrakotta-Keramik macht sie so überaus beliebt. Eine Farbe, die in jeden Garten und zu allen übrigen Farbnuancen passt. Terrakotta vermittelt mediterranen Flair auf Balkon oder Terrasse und weckt in uns Bilder von herrlichen Küstenabschnitten Italiens, von prächtigen Amphoren und Skulpturen. Übersetzt heißt "terra cotta" nichts anderes als 'gebrannte Erde'. Eigentlich Lehm, ein ganz natürliches Material, dass vorallem aus der Toskana stammt.

 

Terrakotta Toskana-Flair
Wärmeliebende Pflanzen fühlen sich in Terrakotta-Gefäßen wohl

Mittelmeer-Feeling mit Terrakotta

Wärmeliebende Pflanzen wie Oleander, Bougainvilla und Olive sowie mediterrane Kräuter (Oregano, Rosmarin, Thymian) gedeihen in Terrakotta-Töpfen besonders gut, da das Material sozusagen atmungsaktiv ist. Terrakotta nimmt die Feuchtigkeit des Wurzelballens auf und speichert diese für trockene Zeiten. Erst nach und nach wird das eingespeicherte Wasser dann je nach Bedarf wieder an die Pflanze abgegeben. Auch Zitrusfrüchte wachsen prächtig im Terrakottatopf und werden bei entsprechender Überwinterung bald zur kleinen Orangerie auf dem Balkon.

 

Terrakotta für Einsteiger in's Töpferhobby

Wer Terrakotta-Figuren oder Gefäße töpfern möchte, benötigt dafür roten Ton. Es gibt ihn als Töpferton, der gebrannt werden muss, aber ebenso auch als lufttrocknenden Soft-Ton. Beim Brennen erhält der Ton seine schöne rote Farbe bei einer Brenntemperatur unter 1.000C. Bei höheren Temperaturen wird die Farbe immer dunkler. Bei lufttrocknendem Ton braucht man sich darüber keine Gedanken machen, die Farbe ist nach dem Trocknen immer ein Terrakotta.

 

Terrakotta eignet sich besonders für Töpfer-Anfänger sehr gut, denn es genügt ein einziger Brand ohne Glasurtechnik anwenden zu müssen. Auch die relativ niedrige Brenntemperatur kommt dem Beginner entgegen.

Töpfern Terrakotta für den Garten
Figuren aus Terrakotta
Terrakotta gebrannte Erde
Toskana-Flair
Terrakotta-Gartendeko
Blumenmädchen aus Terrakotta

Terrakotta-Werke vor Frost schützen

Unter Terrakotta versteht man also eine niedrig gebrannte Tonware, die nicht wasserdicht gebrannt ist. Da das Material noch Feuchtigkeit aufsaugt, sollte es vor Frost geschützt werden.  Nicht die Kälte an sich schadet der Keramik, sondern die aufgenommene Feuchtigkeit, die sich im gefrorenen Zustand ausdehnt und die Ware zum Platzen bringt. Es genügt daher die Terrakottakeramik während der Wintermonate an einen geschützten, überdachten Ort zu stellen oder sie mittels einer Haube vor Nässe zu schützen. Wer seine Dekoration lieber ganzjährig im Garten lassen möchte, sollte sich nach frostfest gebrannter Ware umschauen bzw. hochbrennbaren Ton verwenden, der dann allerdings den Terrakottafarbton verliert und dunkelbraun wird.

 


*Amazon-Partnerverlinkung

Töpfern Terrakotta verarbeiten
Roter Ton bekommt eine dunkelbraune Farbe wenn er bei hohen Temperaturen gebrannt wird

Gegen Ausblühungen bei Terrakotta

Terrakotta bekommt durch die poröse Oberfläche mit der Zeit eine Patina. Wer dies nicht mag, kann eine spezielle Imprägnierung für seine Terrakotta-Objekte verwenden. Mehr über Reinigung und Pflege von Terrakotta ist auf meinem Gartendeko-Blog zu erfahren.

Terrakotta aus Impruneta

In dem italienischen Örtchen Impruneta gibt es ein Tonvorkommen, dass alleine durch seine natürliche Materialzusammensetzung auch bei hohem Brand seine Terrakotta-Farbe behält. Das macht die Impruneta-Keramik zu etwas ganz Besonderem. Andere Terrakotta-Massen werden beim Hochbrand tief dunkelfarbig. Aus diesem Grund ist die Impruneta-Keramik natürlich sehr gefragt, denn sie erhält durch die hohe Brenntemperatur eine gute Frostsicherheit. Leider ist sie deshalb aber auch sehr teuer.

 


*Amazon-Produkt-Beispiele für die ich im Falle einer Bestellung eine kleine Provision erhalte

Oberflächenmuster beim Töpfern

*Dieser Beitrag enthält Vorschläge zu Amazon-Produkten mit Partnerverlinkung

Muster in Ton drücken - Oberflächenstrucktur beim Töpfern
Ornamente als Oberflächendeko für Keramik

Die schönsten Verzierungen für Keramik

Der weiche Ton bietet sich einfach bestens dazu an eine Musterung hineinzudrücken und der Oberfläche dadurch eine interessante Struktur zu geben. Natürlich gibt es die unterschiedlichsten Gerätschaften dafür im Töpferhandel, aber mit etwas Kreativität finden sich in jedem Haushalt brauchbare Gegenstände, die ein spannendes Ergebnis versprechen. So zum Beispiel Filzstift-Kappen, Sektkorken aus Plastik, Modeschmuckanhänger oder Muscheln. Man kann sich auch ein Sortiment an selbstgefertigten Stempeln zulegen. Dazu werden kleine Tonwürfel mit Mustern versehen, die sich nach dem Aushärten prima als Motivstempel für Keramik verwenden lassen.

 

Ideen für Muster beim Töpfern
Diese Musterung ist mittels eines Plastik-Sektkorkens entstanden

Muster in den Ton ritzen

Motive auf der späteren Keramikoberfläche lassen sich in den noch weichen Ton durchaus auch einfach frei von Hand einritzen. Zum Freihandzeichnen reicht ein kleiner Zahnstocher, mit dessen Ende man feine Linien zeichnen kann. Diese sollten jedoch nicht zu tief sein, es wirkt feiner und professioneller, wenn die Linien nur flach an der Oberfläche ersichtlich sind.

 

Oberflächenmuster für Keramik - Töpfern
Spontan aufgezeichnete Ritzmuster im Ton

Struktur und Ornamente eindrücken

Sehr gut eignen sich Häkel- oder Spitzendeckchen bzw. grobe Stoffe mit Struktur, wie z.B. ein Kartoffelsack, ein Zwiebelnetz, Tüll oder Klöppelspitze. Ich halte dafür gerne mal auf Flohmärkten Ausschau, dort gibt's oft wirklich ganz tolle Struktur-Vorlagen für wenig Geld. Natürlich ist auch mal was dabei, das sich im Nachhinein dann doch als ungeeignet erweist. Da der Preis bei Flohmarktkäufen aber meist gering ist, lässt sich ein Irrtum doch verschmerzen. Gerade dieses Experimentieren ist es aber auch, was das Töpferhobby so unheimlich interessant macht.

 

Töpfern: So entstehen hübsche Strukturen und Ornamente
Spitzendeckchen als Mustergeber für die Keramikoberfläche
Ornamente und Muster bei der Oberflächengestaltung - Töpfern leicht gemacht
Ideenreichtum ist bei der Oberflächenmusterung für Keramik gefragt

Oberflächenmotive mittels Stempeltechnik

Auch Keksstempel aus dem Backzubehör sind prima geeignet um Motive in den Ton zu drücken. Hier sind besonders viele hübsche Weihnachtsmotive zu finden, die zu kreativen Ideen inspirieren. Indische Mandala-Stempel aus Holz sind zwar relativ teuer, es läßt sich aber wirklich wunderbar mit ihnen arbeiten. Besser als bei Plastik, saugt das Holz Feuchtigkeit auf und sorgt dafür, dass nichts anklebt. Ansonsten sind aber so ziemlich alle Stempel verwendbar, Spielzeugstempel für Kinder genauso wie der normale Bürostempel (z.B. mit Wunschtext).


Töpfern Muster und Ornamente
Motiv von Keksstempel
Deko für Keramik - Töpfern - Oberfläche gestalten
Gestempeltes Wintermotiv
Töpfern Muster und Motive
Mandalastempel-Deko

Walzen für schöne Muster

Es gibt im Haushaltswarenbereich Welgerhölzer mit Motiven zum Plätzchen backen oder um Fondant-Zuckermassen dekorativ zu gestalten. Diese Rollen kann man auch prima zum Töpfern nutzen. Hier entsteht dann schon beim Ausrollen eine entsprechend gemusterte Tonplatte aus der sich z.B. wunderbar Baum- oder Geschenkanhänger ausstechen lassen. Auch Strukturrollen die eigentlich für die Wandgestaltung angeboten werden, sind bestens geeignet ein Muster in den Ton zu rollen. Selbstverständlich hat aber auch der Töpferhandel entsprechende Rollstäbe im Angebot, die speziell zum Arbeiten mit Ton gedacht sind. Hat man die Wahl zwischen Holz und Plastik, würde ich immer Holz vorziehen, da Rollstäbe aus Plastik gerne auch mal am Ton kleben. Man kann das verhindern indem man die Rolle nach jedem Walzvorgang trocken abreibt.

 


Töpfern Muster in Walzentechnik in ton gedrückt
Oberflächenmuster im Ton durch die Walzentechnik

So kommt die Musterung zur Geltung

Es besteht anschließend die Möglichkeit die Musterung dann komplett überzuglasieren oder nur leicht darüber zu streichen so dass die Vertiefungen frei bleiben. Eine dritte Vorgehensweise wäre genau das Gegenteil, nämlich das Abwischen der vorher aufgetragenen Glasur. So bleibt die Farbe ausschließlich in den tieferen Stellen zurück. Selbstverständlich muss man seine Kunstwerke nicht zwangsläufig glasieren, der Ton sieht auch einfach so naturgebrannt sehr hübsch aus. Wird in höheren Temperaturen gebrannt, nimmt die Oberfläche eine leicht unterschiedlich chancierende Note an, was mir persönlich sehr gut gefällt weils so natürlich wirkt. Außerdem hat man den Vorteil, dass das Werkstück ab einer Brenntemperatur von 1.200°C auch frostsicher ist. Bitte bei Ton und Glasuren immer auf die maximale Brenntemperatur achten. Nicht jeder Ton ist für den Hochbrand geeignet.

 

Töpfern: Oberflächen Muster mit Walze hergestellt
In Walzentechnik entstandene Oberflächenornamente für eine Keramik-Seifenschale

Dotty-Keramik mit lustigen Pünktchen

Punkte sind ganz einfach mit dem Glasurpinsel zu tupfen und sehen immer gut aus. Ob auf glasiertem oder unglasiertem Keramikuntergrund, Pünktchen sind trendy und sehr beliebt. Die Glasurpunkte möglichst zwei- bis dreimal aufstupfen, damit die Farbe gut deckt und die Dotties nicht zu blass ausfallen. Wer die Punkte gerne schön gleichmäßig rund haben möchte, der kann sogenannte Stupfpinsel mit drehender Bewegung verwenden. Ich nehme am liebsten die Punktestempel aus Schaumstoff. Besonders gleichmäßig werden die Punkte, wenn man zunächst mit der Hülse eines aufgeschraubten Kugelschreibers kleine Ringe in den Ton drückt. Gibt man in die Mitte dieser Kreise einen Tropfen Glasurfarbe, verläuft der gleichmäßig bis zum Rand und ergibt einen exakt runden Punkt.

 

Töpfern Punkte setzen mit Glasur
Gestupfte Dotties - Pünktchenkeramik


 

 

Mehr lesen zum Thema TÖPFERN? Hier gehts zum Inhaltsverzeichnis meiner Töpferbeiträge.

 

Zum Weitersagen

Oberflächen gestalten beim Töpfern
Zum Pinnen auf Pinterest

Geänderte Mail-Adresse

Mit der Einführung der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zum 25. Mai 2018 werden u.a. auch an die E-Mail-Kommunikation diverse Anforderungen gestellt. Ich muss daher meine langjährige E-Mail-Adresse beim Medienkonzern AOL, dessen Sitz sich in USA befindet, zum Stichtag aufgeben. Sie erreichen mich bereits jetzt unter der neuen Adresse:

 

Shop@Landhausidyll-Gartenkeramik.de

 

Eine Vielzahl von weiteren rechtskonformen Voraussetzungen habe ich inzwischen auf meiner Website umgesetzt. Was sich sonst noch ändert, können sie in einem meiner früheren Blogbeiträge zum Thema EU-Datenschutz nachlesen. Viele meiner Service-Angebote kann ich aus Datenschutzgründen leider nicht mehr anbieten. Ich hoffe aber, wir bleiben trotzdem in Kontakt.

 

 

Neuheiten-Info per RSS-Feed

Info Keramik Neuware - wie funktioniert der RSS-Feed
Erhalten Sie aktuelle Infos über neu eingestellte Keramik per RSS-Feed

Newsletter der  Zukunft

Aufgrund der vielen Umsetzungsaufgaben bezüglich der neuen Datenschutzverordnung habe ich mich entschieden, keinen Newsletter mehr zu verschicken. Sie haben jedoch die Möglichkeit per RSS-Feed weiterhin über neu eingestellte Keramik informiert zu werden.  Ein RSS-Feed ist ähnlich wie ein Newsletter, den Sie mit Ihrem Browser oder einem Feed-Reader lesen können. Ein Feed-Reader ist eigentlich die modernere Art eines Newsletters, bei dem aber keine E-Mail-Adresse angegeben werden muss.

 

So funktioniert RSS

Mit einem Klick auf das RSS-Symbol wird Ihnen ein Fenster angezeigt, in dem Sie auf Abonnieren klicken können. Es wird ein Lesezeichen in Ihrer Symbolleiste erzeugt.  Sie müssen zukünftig meine Website dann nicht besuchen, um nach Neuheiten zu schauen. Einfach das Lesezeichen in Ihrer Symbolleiste anklicken und es erscheinen darunter die Titel der letzten Beiträge. Nur was Sie interessiert klicken Sie an, um es zu lesen.

 

 

Vorteile von RSS-Feeds

  • Schneller Überblick
  • Immer aktuell
  • Keine Mail-Adresse wird erfasst
  • Keine Ablenkung
  • Sie lesen nur was Sie interessiert
  • Ohne Websitenbesuch

Das RSS-Symbol

Das RSS Feed Symbol

Einfach mal ausprobieren

Versuchen Sie es doch einfach mal. Das Rückgängigmachen ist super einfach: Mit der rechten Maustaste auf das neu erzeugte Symbol klicken und dann auf Löschen. Schon ist alles wieder weg.

 

Statt Newsletter RSS-Feed folgen
Verpassen Sie keine neuen Beiträge mehr!

Gartenstelen in Frühlingsfarben

Stelen aus Keramik
Vanilliegelb und Tomatenrot - Glasurkombination Gartenstelen

Wieder neue Keramikstelen im Shop

Obwohl ich derzeit wegen der Umsetzung all der rechtlichen Änderungen zur neuen Datenschutzverordnung überhaupt nicht mehr zum Töpfern komme, gibt es doch eine Menge neuer Stelen im Online-Shop. Ich hatte zum Glück genügend Vorarbeit geleistet und brauchte die fertigen Keramikelemente nur noch zusammenfügen und fotografieren.

 

Vanillegelb und Tomatenrot zum Beispiel, ist eine der Farbkombi's die ich neu eingestellt habe. Neben Gelb ist auch viel Frühlingsgrün vertreten. Wie immer sind alle Elemente handgemacht und frostsicher, damit sie auch im Winter draußen stehen bleiben können.

Alles hinwerfen oder weitermachen?

Ja, ich habe wirklich überlegt, ob ich nicht komplett aufhöre.  Immer wieder all diese rechtlichen Hürden, die für solche Kleinstunternehmer wie mich eine echte Herausforderung darstellen. Ganz zu schweigen von den entsprechenden Konsequenzen bei falscher Umsetzung. Denn vor Abmahnungen schützt auch Unwissenheit nicht. Selbstverständlich ist mir der sorgsame Umgang mit den Daten meiner Kunden sehr wichtig, aber die rechtskonformen neuen Anforderungen sind wirklich gewaltig. Da stellt sich einem schon die Frage, ob man nicht lieber in den vorzeitigen Ruhestand gehen sollte.

 

Soll ich mir die neuen Datenschutzrichtlinien wirklich noch antun?

Letztlich habe ich mich aber entschieden meine Website Landhausidyll-Gartenkeramik weiter bestehen zu lassen, allerdings nur in sehr reduzierter Form.

Was sich für Sie ändert

Es sind leider hauptsächlich die Service-Angebote meiner Seite, die aus Gründen der Datensparsamkeit nun wegfallen.

Betroffen sind

  • E-Card-Grüße
  • Warengutscheine
  • Neuware-Info-Service
  • Social Media-Buttons
  • Geschenk-Service
  • Evtl. das Bewertungs-System
  • Kommentare zu Blogbeiträgen
  • Text- und Bild-Download für die Presse

 

Auch der Newsletter wird eingestellt

Sollten Sie an der Landhausidyll-Gartenkeramik interessiert sein, so besteht die Möglichkeit Neuware-Infos mittels der sozialen Netzwerke oder über den Neuheiten-Blog auf meiner Website zu erhalten. Alle bisher gespeicherten Mailadressen werde ich in

Kürze löschen.

 

Änderungen beim Versand

Ich liefere nur noch innerhalb Deutschlands und nach Österreich aus, die Schweiz wird leider wegfallen. Gleichzeitig zu den EU-Datenschutzrichtlinien haben auch die meisten Transportunternehmen bestimmte Anforderungen weitergegeben. Daraus ergibt sich für mich, dass ich Lieferungen an Inseladressen und DHL Packstationen nicht mehr anbieten kann. Der Versand erfolgt in Zukunft ausschließlich über DPD.

 

 

Adieu Gartendeko-Blog

Was mir persönlich besonders leid tut, auch der Gartendeko-Blog mit all seinen Anleitungen rund um's Selbermachen, wird eingestellt werden. Mir fehlt leider die Zeit und das Wissen, alle rechtlichen Anforderungen umzusetzen.

 

 

Ohne Daten geht es nicht

Für den Bestellprozess im Shop sind Kunden-Angaben aber unverzichtbar. Selbstverständlich gehe ich sorgsam mit diesen Daten um und erhebe nur was nötig ist. Die entsprechenden Infos dazu sind auf meiner Webseite zu finden: Datenschutzerklärung

 

 

Bleiben Sie mir trotzdem treu?

Ich bin nur ein kleines Ein-Frau-Unternehmen und muss  den Arbeitsaufwand von Herstellung und Verkauf, wozu auch die gesetzlichen Pflichten zählen, in einem gesunden Verhältnis halten. Ich bitte daher um Verständnis, dass ich viele der bisherigen Service-Angebote nicht beibehalten kann.

 

 

Gartenkeramik Neuware
Mit Liebe gemachte Keramik-Unikate

Badeanzug-Damen beim Garteninspektor

Gartenkeramik frostsicher
Handmodellierte Keramikfiguren

Veröffentlichung in Österreich

Schöne Ostern

Osterfest Ostern Brunch

Ich wünsche allen Kunden und Freunden ein fröhliches  Osterfest und schicke liebe Grüße

Töpfern lernen - Der Schlicker

Schlicker ist ein Bindemittel zwischen zwei Tonelementen, er dient wie eine Art Klebstoff, um Teile zusammenzufügen. Will man z.B. an einem Werkstück einen Griff anbringen oder einer Figur den Kopf aufsetzen, kommt der Schlicker zum Einsatz. Ich will nachfolgend erklären, woraus Schlicker besteht, wie man ihn verwendet und wie man ihn ganz leicht selbst herstellen kann.

 

 

Tonschlicker herstellen
Tonreste zur Herstellung von Schlicker

Tonschlicker herstellen

Das braucht man dazu             

  • Tonreste
  • Wasser
  • Schraubverschlussglas
  • Brötchenmesser

Die Herstellung von Schlicker ist denkbar einfach. Man sammelt zunächst getrocknete Tonreste. Ich habe für jede Tonfarbe einen entsprechenden Behälter. Die Stücke sollten möglichst klein sein, ich zerpflücke die Tonreste bereits im weichen Zustand. Wollen wir also Tonschlicker anfertigen, nehmen wir uns die getrockneten kleinen Tonstückchen einer einheitlichen Tonfarbe vor und befüllen ein Schraubverschlussglas damit. Nun gießt man das halbe Glas mit Wasser voll und lässt es einige Minuten ziehen. Das Glas dann verschließen und auf den Kopf stellen. Je nach Größe vom Glas und dem Inhalt, ist die Zeitdauer unterschiedlich. Man kann es auch ruhig über Nacht stehen lassen. Sind die Tonreste gut durchgeweicht, schüttet man überschüssiges Wasser ab und rührt mit dem Streichmesser gut durch. Für jede verwendete Tonart sollte ein solches Schlickerglas angefertigt werden. Wenn man nicht regelmäßig töpfert, kann es vorkommen, dass der Schlicker im Glas eintrocknet. Das ist nicht weiter schlimm, man füllt einfach wieder Wasser auf und wartet bis der Ton es aufgenommen hat.

Töpferanleitung Tonteile verbinden
Kreuzweises Aufkratzen der Oberfläche
Töpferanleitung Arbeiten mit Tonschlicker
Verbinden von Tonelementen - Aufrauhen und Schlickern

Arbeiten mit Schlicker

Wie schon gesagt dient der Tonschlicker als eine Art Klebstoff zum Verbinden von Tonelementen. Die beiden Teile die zusammengefügt werden sollen, kratzt man an den Berührungspunkten mit der Gabel kreuzweise an. Den Schlicker gibt man jedoch lediglich auf eine Seite und verstreicht ihn leicht. Nun die beiden zu verbindenden Teile mit leichtem Druck aneinanderfügen. Die Schlickermasse drückt sich in die aufgerauhte Oberfläche und es entsteht eine bessere Verbindung, als dies bei einer glatten Fläche der Fall wäre. Alle Keramikteile die man ansetzt, sollten nach diesem Prinzip befestigt werden und wenn sie noch so klein sind. Es ist nämlich ärgerlich, wenn das Näschen vom selbstgetöpferten Igelchen nach dem Brand davonkullert. Also immer schön anrauhen und schlickern.

 

Töpfern Schlicker herstellen
Aus Tonresten angerührter Schlicker
Töpferanleitung Schlicker herstellen
Schlickerfrisur für Keramikfiguren
Töpfertechnik Schlicken
Schaf im Schlicker-Pelz

Weitere Verwendungsarten von Schlicker

  • Tonelemente zu Verbinden ist die grundlegenste Aufgabe des Tonschlickers, man kann ihn aber auch noch für andere Dinge verwenden. So nehme ich den Schlicker zum Beispiel für die Haare meiner Keramikfiguren. Die Masse sollte dann nicht so breiartig sondern besser noch mit kleinen Stückchen sein. Also in diesem Fall nicht so viel Wasser verwenden.

 

  • Auch als Verstreichmasse kann der Schlicker dienen, um damit eine Oberfläche zu glätten. Übergänge die bei der Bearbeitung entstanden sind, können damit geebnet werden. Man trägt den Tonschlicker auf die unebenen Stellen auf und verstreicht ihn. Rillen und Riefen füllen sich mit der Masse und durch das Verstreichen entsteht eine glatte Oberfläche.

 

  • Aber auch eine Art Fell lässt sich durch Schlicker darstellen. Meinen Schafen zum Beispiel tupfe ich rundum Schlicker auf den Körper um ein fellartiges Aussehen zu erlangen.

 

  • Zu guter letzt wäre noch die Schlickermalerei zu erwähnen. Hierfür sollte der Tonschlicker eine sehr sämige breiartige Konsistenz haben. Besser man streicht ihn auch nochmal durch ein feines Sieb. Mit einem Malhorn oder einer Malflasche lassen sich nun mit dem Tonschlicker erhabene Muster und Motive auf das noch freuchte Werkstück aufbringen. Für diese Art der Verwendung kann man den Schlicker auf Wunsch auch mit Engobefarben einfärben. Vollflächig aufgetragener Schlicker kann nach dem Trocknen in dekorativen Mustern abgekratzt werden. Besonders wenn der Schlicker eine andere Farbe als das Grundobjekt hat, entstehen dabei schöne Effekte.

 

 

 

Mit Tonschlicker arbeiten
Schlicker-Fell für die Zaunhocker-Schafe

Reparaturen mit Schlicker

Ist einem ein Missgeschick am bereits trockenen Werkstück passiert lässt sich in bestimmten Fällen der Schaden mit Schlicker beheben. Dies funktioniert aber nur beim ungebrannten Objekt. Man besprüht das Stück mit Wasser, bis es genug Feuchtigkeit aufgenommen hat und eine Bearbeitung möglich ist. Mit Schlicker kann auch ein abgebrochenes Teil wieder angesetzt werden. Wichtig ist, dass beide Seiten den gleichen Feuchtigkeitsgrad haben. Anschließend muss das reparierte Objekt bis zum Brennen wieder gut getrocknet sein. Bereits gebrannte Keramik kann leider nur noch mit einem Spezialkleber für Porzellan und Keramik repariert werden.

 

Materialempfehlungen:

*Amazon-Partnerlinks

Leerflaschen zum Malen

Spezialkleber für Keramik

Lufttrocknender Ton in Schwarz


Töpferbücher

Das Töpfern ist ein so vielfältiges Hobby, es gibt immer etwas dazuzulernen. Dabei kann entsprechende Fachliteratur sehr hilfreich sein. Ich schaue heute noch, nach vielen Jahren Töpfererfahrung, gerne in meinen Büchern nach. Weniger zum Lernen, als vielmehr, um mir Anregungen zu holen. Beides ist mittels Büchern möglich. Die schönsten und spannensten Fachbücher rund um das Töpfern habe ich hier zusammengetragen. Die Bücher sind alle über Amazon erhältlich, es handelt sich um *Partnerverlinkungen.

Grundlagenwissen



Aufbaukeramik


Figürlich modellieren



Drehen


Ton, Glasuren und Oberflächengestaltung



Brenntechniken



Keramikkunst


Fachbücher zur Selbstvermarktung


Keramikführer und Fachzeitschriften


Paperclay


Keramik-Schmuck


Minis modellieren


Kaltporzellan und Knetbeton


Töpfern mit Kindern


Kneten mit Kinder


DVD


 

*Kommt es über die vorstehenden Verlinkungen zu einer Buchbestellung, erhalte ich eine kleine Provision, die jedoch keinen Einfluß auf den Kaufpreis hat.

Töpfern mit Kindern

Töpfern mit Kindern

Kreativität für kleine Finger

Es ist nicht nur eine spaßige Freizeitbeschäftigung, an der die Kleinen ihre Freude haben werden, Töpfern fördert auch die Kreativität und die Feinmotorik. Gleichzeitig stärkt das Kneten und Formen auch die Handmuskulatur, die spätestens beim Schuleintritt für die Schreibübungen hilfreich sein wird.  Das Modellieren mit richtigem Töpferton empfehle ich ab dem Schulalter. Für Kindergartenkinder ist die Kinder-Knete nach untenstehendem Rezept besser geeignet. Die ist sehr weich und hat eine geschmeidigzarte Konsistenz. Mit Lebensmittelfarbe lässt sie sich auch beliebig bunt einfärben. Es gibt zwar auch Kinderknete zu kaufen, die selbstgemachte ist jedoch viel preiswerter.

 

Als meine Töchter noch klein waren, habe ich diese Knete für Kindergeburtstage oft in großen Mengen angefertigt. Das war stets ein riesen Spaß. Auch als Geschenk zum Mitbringen, zusammen mit dem Rezept, war die Knete immer eine gute Idee. Im Garten gab es bei uns einen extra Knettisch für die Kinder mit einer festgetackerten Wachstuchtischdecke. Dort wurde fast täglich geknetet, geformt, ausgerollt und ausgestochen.

 

 

Töpfern mit Kindern
Kindertöpfern mit Ton oder Knete

Rezept für Kinderknete

400 g Mehl

200 g Salz

1/2 l    kochendes Wasser

2 EL   Öl

Lebensmittelfarbe

 

 

Die Verarbeitung geht ruck zuck in der Küchenmaschine. Mehl und Salz in die Maschine geben, das kochende Wasser zufügen und kräftig verrühren. Zum Schluß noch das Öl und die Lebensmittelfarbe beimischen. Zu meiner Zeit hat man  damals vorher noch 2 EL Allaun aus der Apotheke zum Mehl gegeben. Das macht die Knete weich, schön griffig und länger haltbar.  Da aber immer die Gefahr besteht, dass sehr kleine Kinder die Knete mal essen, sollte man das lieber weglassen.   Die fertige Knete bitte in einem luftdichten Behälter aufbewahren, sie hält sich einige Wochen darin. An der Luft werden die kleinen Kunstwerke hart und haltbar.

 

 

Produktempfehlungen:

*Amazon-Partnerlinks

                         

Töpfern lernen - Die Arbeitstechniken

Das Töpfern ist  für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen interessant. So unterschiedlich die Fähigkeiten auch sein mögen, je nach Wissen und Erfahrung bietet das Töpferhobby für jede Könnensstufe eine Herausforderung. Für den Anfänger mögen es die kleinen Dinge sein, der Profi freut sich über komplexere Aufgaben und deren Gelingen. Eins kann ich aber mit Gewissheit sagen, jeder ist gespannt auf sein Ergebnis. Ich übe das Töpfern nun schon etliche Jahre als Beruf aus und das Öffnen des Brennofens ist auch für mich immer wieder eine Sache mit freudiger Erwartung.

 

Nun gibt es neben den oben genannten Arbeitstechniken natürlich noch eine Vielzahl von Dingen, mit denen sich der Töpfer auseinandersetzen kann bzw. muss. Die Wahl der Tonmasse z.B., die Verwendung von Glasuren sowie die Technik des brennens. Auch hier gibt es viele Unterschiede, die zu jeweils anderen Ergebnissen führen und der Keramiker wird auch nach vielen Jahren der Übung immer noch experimentieren können. Mich fasziniert das Töpfern, weil ich schöpferisch tätig sein kann. Mit den eigenen Händen aus einem einfachen Klumpen Erde eine Figur zu formen, diese Stück für Stück zur Vollendung zu bringen, das hat etwas sehr meditatives und gibt mir große Freude.

 

 

Das Töpfern ist eines der ältesten Handwerkskünste überhaupt. Schon vor 18.000 Jahren haben die Menschen ihr Geschirr aus Ton gefertigt und vielleicht deshalb denkt man bei dem Begriff des töpferns unwillkürlich an das Drehen auf der Töpferscheibe. Dabei gibt es noch viele andere Arten um Keramik herzustellen.

 

 

 

 

Die Arbeitstechniken des Töpferns

Wulsttechnik Aufbaukeramik
Wulst für Wulst wird die Keramik aufgebaut

Aufbaukeramik in Wulsttechnik

Man fertigt kleine Tonschnüre an und legt sie schichtweise übereinander, wobei die Wülste jeweils angekratzt und befeuchtet werden. Zwischendurch legt man ein Holzbrett  oben auf das Objekt und klopft sachte mit einem Kochlöffel darauf,  damit die Tonwülste sich gut verbinden. Am Ende werden die noch verbleibenden Zwischenräume von innen und außen verschmiert. Dazu verwende ich gerne die Rückseite einer Messerklinge. Nach diesem Verfahren können große Objekte wie Schalen, Schüsseln, Blumentöpfe oder auch Halloween-Kürbisse hergestellt werden.

 

Keramik-Kürbisse Wulsttechnik Töpfern
Keramikkürbisse in Wulst-Aufbautechnik entstanden

Die Plattentechnik

Töpfern: Die Plattentechnik
Ausgerollte Keramikplatte

Platten zum Ausstechen oder Ausschneiden

Bei der Plattentechnik wird der Ton ausgerollt und zurechtgeschnitten. Um eine gleichmäßige Stärke der Tonplatte zu erhalten, ist es hilfreich links und rechts zwei gleich dicke Leisten hinzulegen. Rollt man nun mit einem Rundholz über die Tonmasse, kann der Ton an keiner Stelle dünner als die Stärke der Holzleisten werden. In der Plattentechnik werden Anhänger, Fliesen, Gartenstecker, Schalen oder auch Teelichthalter hergestellt. Man schneidet die gewünschte Form mit Hilfe von Pappschablonen aus bzw. verwendet gleich entsprechende Plätzchenausstecher dafür. Um eine glatte und ebene Form zu erhalten, legt man wärend des Trocknens ein Holzbrett auf das Tonobjekt. So kann sich das Material während dem Trockenprozess nicht verwerfen. Ist eine geschwungene Rundung erwünscht, wie z.B. bei dem Teelicht unten, wird das Stück zum Trocknen in eine runde Schale gelegt.

 

Töpfern - Die Plattentechnik
Teelichthalter in Plattentechnik entstanden
Töpfern - Keramik aus Platten ausstechen
Ausgestochene Keramik-Anhänger mit Stempelverzierung

Die Über- und Einformtechnik

Bei dieser Technik verwendet man eine Form als Hilfsmittel. So zum Beispiel Gipshalbkugeln, die es im Töpfereibedarf gibt. Aber auch Dinge aus dem Haus können verwendet werden. Gefällt mir etwa die Form einer Kuchenplatte, einer Seifenschale oder was auch immer, kann auch diese als Vorlage genommen werden. Ich sammle dafür alte Perlonstrumpfhosen, die sich bestens als Trennschicht eignen. Das abzuformende Objekt in den Perlonstrumpf stecken, straff ziehen und verknoten. Dabei darauf achten, dass keine Nahtstelle der Strumpfhose über später sichtbare Stellen führt. Man rollt nun den Ton aus und legt die Tonplatte in die Gipshalbkugeln bzw. über die entsprechenden Wunschformen. Mit einem trockenen Schwämmchen drückt man das Tonmaterial sachte in Form. Überstehende Ränder werden mit einem Stück Holz weggenommen. Bitte bei Gipsformen kein Messer verwenden, geraten Gipsabspringungen (sogenannte Kalkspatzen) in die Tonmasse, kommt es leicht zu Sprüngen beim Brennen.

 

 

Töpfern Ein- und Überformen
Gipsformen für Keramikkugeln

Die Kugel als Grundform für Vieles

Das Objekt wird nun in oder auf der Form antrocknen gelassen bis es lederhard ist. Dies bedeutet, dass es nicht mehr weich ist sondern standfest, aber dass es sich noch bearbeiten lässt. Besonders Kugeln werden in diesem Verfahren hergestellt. Man fertigt zwei Halbkugeln und fügt die beiden im angetrockneten Zustand zu einer Kugel zusammen. Dazu werden die Ränder auf beiden Seiten mit einer Gabel angekratzt, eine Seite mit Tonschlicker bestrichen und die Teile zusammengesetzt. Man legt einen kleinen Tonwulst rund um die Nahtstelle, klopft diesen vorsichtig mit einem Holzpfannenwender an und streicht alles vorsichtig glatt. Aus solchen Kugeln lassen sich dann leicht die verschiedensten Tierfiguren abwandeln, bzw. mit Ausschnitten auch Laternen und Windlichter herstellen.

 

Töpfern - die Techniken
Schaf aus einer Keramikkugel gefertigt

Die Aushöhltechnik

Bei dieser Technik wird zunächst frei modelliert, d.h. die Grundform wird geschaffen. Feinarbeiten hebt man zunächst für später auf. Hier gehört beherztes Eingreifen dazu, denn vielen Anfängern fehlt schlichtweg der Mut, ihr so schön gewordenes Exemplar nun einfach mitten durchzuschneiden. Mit einem Draht geht das bestens. Einmal von oben nach unten durchschneiden und beide Seiten aushöhlen. Als Beginner kann man dazu einen Löffel verwenden, später schafft man sich dazu Tonschlingen in verschiedenen Stärken an.

 

Aushöhlen beim Töpfern
Töpfern: Die Aushöhltechnik

Durchschneiden, Aushöhlen und wieder zusammensetzen

Man sollte darauf achten, dass die Ränder nicht zu dünn werden sondern möglichst gleichmäßig stark bleiben. Nun die Schnittstellen mit der Gabel kreuzweise aufrauhen, eine Seite mit Schlicker bestreichen und die beiden Teile wieder aneinander setzen. Mit leichtem Druck zusammenfügen, eventuell kleine Tonwülste auf die Schnittstelle legen und alles gut verschmieren. Jetzt kann die Feinarbeit des Modellierens beginnen. Ganz wichtig: Am Ende das Loch für den Luftaustritt nicht vergessen sonst gibt es Bruch im Brennofen.

 

Töpfern Aushöhltechnik
Damit die Luft aus dem Hohlkörper entweichen kann muss ein Loch gestochen werden

Drehkeramik

Das Drehen ist ein dreijähriger Lehrberuf und kann nicht mal eben schnell erklärt werden. Ich besitze zwar eine Drehscheibe, bin aber trotz vieler Übungsstunden noch lange entfernt davon hier Erklärungen abgeben zu können. Wer sich trotzdem daran wagen möchte, dem kann ich entsprechende Lernvideos oder einen Drehkurs empfehlen. Das Drehen auf der Töpferscheibe macht mächtig Spaß, wenn man den Bogen mal raus hat, ist aber auch irre anstrengend und es gibt trotz Verwendung von weichem Drehton ohne Schamotte, richtig rauhe Finger! Mit der Drehscheibe gelingen dann allerdings die schönsten Dinge in Minuten.

 

 

Töpfertechniken - das Drehen
Gedrehte Keramikschale

Gießkeramik

Zum Abschluß wäre noch die Technik des Gießens zu nennen. Eine Vielzahl von Gießformen aus Gips stehen für diese Töpfertechnik zur Verfügung. Die Formen sind zwei- oder mehrteilig. Im geschlossenen Zustand wird flüssige Keramikmasse eingegossen und etwas abbinden gelassen. Ab einer gewissen Wandstärke kann der überschüssige Ton ausgegossen werden, es entsteht ein Hohlkörper. Ist der Ton trocken genug, kann die Form geöffnet  und die Nahtstellen am Objekt versäubert werden. Die größte Herausforderung ist hier nicht die Gestaltung an sich sondern das Fingerspitzengefühl, wann welches Trockenstadion erreicht ist.

 

Töpfertechnik Keramik gießen
Gipsformen für Gießkeramik

Zu Hause Töpfern

Natürlich kann man einen Töpferkurs besuchen und sich die Grundlagen des Hobbies dort beibringen lassen. In Gemeinschaft macht das viel Freude, man lernt Leute kennen und hat Spaß dabei. Auch ich bin so zu dem Hobby gekommen und muss sagen es war eine tolle Zeit. Wenn ich mir heute aber bestimmte Objekte vorgenommen habe, die vielleicht ein wenig kniffelig sind oder mehr Konzentration verlangen, dann mache ich das lieber alleine.  Wer das Töpfern einfach nur mal ausprobieren möchte, kann dies ohne weiteres tun. Es müssen keine größeren Anschaffungen getätigt werden, die Tonmasse ist nicht teuer und Werkzeug benötigt man vorerst auch keins. Als Arbeitsplatz genügt der Küchentisch. Man fängt einfach mal an und wird schnell feststellen, ob einem dieses Hobby liegt oder nicht. Wer erste Erfolge erzielt hat, will sicher bald mehr.

Das A und O beim Töpfern: Luftblasen vermeiden

Lufteinschlüsse im Ton bringen das Keramik-Kunstwerk zum Zerspringen. Beim Brennen dehnt sich die eingeschlossene Luft aus, die Luftblasen platzen und zerstören das Objekt. Es ist daher sehr wichtig, die Tonmasse immer so zu bearbeiten, dass keine Luftblasen entstehen. Werden Hohlkörper angefertigt, muss unbedingt ein Loch gestochen werden, durch das die Luft entweichen kann.

 

 

 

Weitere Töpfer-Themen

Produktempfehlungen:

*Amazon-Partnerlinks


Keramik für die Osterzeit

Osterkeramik - Geschenkideen
Osterkeramik in verschiedenen Farben von zarten Tönen bis zu kräftigen Hinguckern

Warum nicht mal Gartenkeramik verschenken? Typische Deko für den Frühling sind z.B. bunte Keramikeier, Schmetterlinge und Blütenanhänger. Aber auch Stelen, Figuren oder Gartenstecker werden bei Gartenbesitzern Freude bereiten. Glöckchen aus frostsicherer Keramik gibt es in unterschiedlichen Farben und sehen in einen Strauch oder Baum gehängt entzückend aus.

 

Meine Ware ist mit Liebe von Hand gemacht, also ein Herzensgeschenk. Alle Teile wurden bei über 1.200 Grad gebrannt, was die Keramik sehr widerstandsfähig macht. Die Glasur ist lichtecht sowie kratzfest und wird auch nach vielen Jahren noch genauso hübsch aussehen wie am ersten Tag.

 

Ebenfalls wunderbar zum Verschenken geeignet, ist die fröhlich gepunktete Lieblingstasse mit Minitablett, ideal für die kleine Gartenpause. Befüllt mit einer Hand voll Schokoeier, ein tolles Ostergeschenk. Ein Herz aus Ton oder vielleicht ganz was anderes? Gehen Sie doch mal in meinem Keramik-Shop stöbern!

 

 

Oster-Anhänger Selbermachen

Für Ostern: Hasen-Anhänger töpfern - Anleitung
Hasen-Anhänger aus Keramik

Osterschmuck töpfern - gemeinsam macht's nochmal soviel Freude

Bunte Ostereier in Forsythien oder Haselsträucher zu hängen hat ja Tradition. Wie wäre es denn vor Ostern, statt der bunten Plastikeier, den Garten mit selbstgetöpferten Keramik-Häschen zu schmücken? Das geht fast wie Plätzchen backen und ist eine nette Beschäftigung für Groß und Klein. Das Resultat ist eine über Jahre haltbare Osterdekoration, die sich auch gut zum Verschenken eignet. Ob am Osterstrauß oder im Garten, die Häschen-Anhänger läuten dekorativ die Vor-Osterzeit ein.

 

Osteranhänger töpfern Geschenkidee aus Keramik
Den Ton zunächst flachschlagen
Osteranhänger aus Ton töpfern - Anleitung
Eine Tonplatte ausrollen

Anleitung für's Anhänger töpfern

Wenn man eine Brenngelegenheit hat, ist Töpferton das ideale Grundmaterial für die Anhänger. Wenn nicht, ist das aber auch kein Problem. Es gibt luftrocknenden Soft-Ton, Modelliermasse oder Knetbeton, die man ebenso verwenden kann. In meinem Blog-Beitrag Töpfern mit Ton oder Modelliermasse, habe ich das Thema noch näher vertieft. Die Handhabung ist ziemlich gleich.Man schlägt die Masse mit einem Rundholz oder einem Nudelholz (was man gerade zur Verfügung hat) flach und rollt sie dann zu einer Tonplatte aus. Die Stärke sollte so ca. einen Zentimeter haben. Das ist dem Plätzchenbacken schonmal sehr ähnlich.

 

Anleitung zum Osteranhänger töpfern
Die Tonplatte glätten
Osteranhänger aus Ton - Töpferanleitung
Ausstechförmchen für Hasen-Anhänger

Kleine Hilfsmittel große Wirkung

Man sollte darauf achten, dass die Tonplatte schön gleichmäßig ausgerollt wird, d.h. an allen Stellen gleich dick ist. Am besten erreicht man das, indem man links und rechts jeweils eine Holzlatte mit einer Stärke von 1 cm neben den Ton legt. Rollt man nun mit dem Rundholz über die Latten, kann die Tonmasse nie dünner als die Stärke der Holzlatten werden. Das ist eine praktische Hilfe und aus diesem Grund ist ein Rundholz für's Töpfern auch angebrachter als das Nudelholz. Aber für den Anfang reicht es natürlich vollkommen aus. Nun glätten wir die Oberfläche der Platte mit einem Teigspachtel. Man kann sich sowas aus Hartplastik auch einfach zuschneiden. Mit haushaltsüblichen Ausstechförmchen werden nun die Tonplätzchen ausgestochen. Leichter geht das, wenn man die Tonplatte erst eine kurze Zeit antrocknen lässt, damit der Ton nicht klebt.

 

Töpferanleitung Osteranhänger
Hasen-Anhänger für Ostern naturgebrannt

Häschen, Huhn oder Schaf .... Ostermotive gibt es viele

Ich habe die Hasengesichter genommen, es gehen aber natürlich auch andere Formen. Mit einem Zahnstocher werden ganz vorsichtig die Konturen für das Gesicht gezogen. Nicht so tief einritzen, das wirkt sonst zu wuchtig. Ein Mini-Kügelchen wird als Näschen aufgesetzt. Gut andrücken und an den Rändern mit dem Untergrund verschmieren. Das sollte sorgfältig gemacht werden, damit die Hasen-Näschen nach dem Brennen nicht runterkugeln. Das Loch für das Bändchen nicht vergessen, damit man die Häschen später aufhängen kann. An einem kühlen Ort lässt man die Anhänger dann für ein paar Tage in Ruhe, damit sie richtig trocken werden. Damit der Ton sich nicht verformt, kann man ein Brett über die Anhänger legen. Wegen der Näschen geht das bei unseren Hasengesichtern leider nicht. Bei den Schäfchen im Bild rechts unten, wäre es aber angebracht, damit die Beine sich nicht werfen.

 

DIY Anleitung Töpfern für Ostern
Lämmchen aus Keramik
Töpfern DIY Selbermachen
Schäfchen-Anhänger für Ostern

Letzte Dekoarbeiten

Den Lämmchen links oben im Bild habe ich einen Schafspelz angelegt. Dazu habe ich Schlicker, einen Tonschlamm den man selbst ansetzen kann verwendet. Man nimmt hart gewordene Tonreste, füllt sie in ein Schraubverschlussglas und gießt soviel Wasser auf, bis alle Teile bedeckt sind. Nach etwas Wartezeit saugen die Tonreste das Wasser auf und werden weich. Überschüssiges Wasser abgießen und den Tonbrei umrühren. Diese Masse schmiere ich nun auf die Körper der Lämmchen um eine Art Fell zu bekommen.

 

Meine Anhänger sind glasiert, da ich ja Töpferton verwende und die Keramik im eigenen Brennofen brennen kann. Wer die Alternativen Soft-Ton, Modelliermasse oder Knetbeton bei der Herstellung der Anhänger verwendet hat, der kann diese noch mit Acrylfarbe oder Porzellanmalfarbe bemalen. Ich mag die Anhänger am liebsten in Naturtönen, bevorzuge Weiß, Creme oder Pastelltöne, jedoch kann man die Osteranhänger durchaus auch bunt wie Ostereier gestalten. Das ist reine Geschmacksache. Zum Schluß bekommen die Anhänger noch ein hübsches Bändchen zum Aufhängen. Ich nehme gerne farblich passende Farben und meistens Karoband. So und jetzt kann's losgehen. Viel Spaß beim Nacharbeiten!

 

 

Produktempfehlungen

*Amazon-Partnerlinks

Für Ostern: Hasen töpfern

Anleitung: Hasen Töpfern für Ostern
Geschenkidee für Ostern: Selbstgetöpferte Keramik-Hasen

Selbstgetöpferte Hasen als Osterüberraschung

Als Grundform für die Hasen wird zunächst ein Ei geformt wie es in der Anleitung für die Keramik-Ostereier erklärt ist. Daraus können dann ganz leicht die Osterhasen weiterentwickelt werden. Man stellt das noch weiche Ei mit der Spitze nach oben. Wenn es nicht stehen bleiben will, staucht man es ein wenig damit eine kleine Standfläche entsteht.

 

Um beim Töpfern Teile miteinander zu verbinden benötigt man den sogenannten Schlicker, der wie eine Art Klebstoff eingesetzt wird. Man bereitet ihn aus getrockneten Tonresten zu. Die trockenen Tonkrümel werden zerkleinert und in ein Schraubverschlussglas gegeben, das Ganze soweit mit Wasser auffüllen, bis die Tonbröckchen gerade so bedeckt sind. Der trockene Ton nimmt das Wasser schnell auf und man kann nach kurzer Einwirkzeit umrühren und erhält einen sämigen Tonbrei.
 

Anleitung Hasen töpfern
Verbindungen immer anrauhen und schlickern
Töpfern lernen - Hasen
Ein Tonwulst gibt Halt und wird gut verschmiert

Aus Ei wird Hase

Wir formen nun ein kleines ovales Tonkügelchen als Kopf für das Häschen. Beide Teile werden mit der Gabel aufgerauht, wobei eines der Teile leicht mit Schlicker bestrichen wird. Mit leichtem Druck setzten wir das Kopfteil auf den Körper. Der Schlicker drückt sich in die Ritzen auf beiden Seiten und gibt den Teilen eine gute Verbindung. Wie ein kleiner Schal wird ein Mini-Wulst aus Ton um den Hals gelegt, rundherum angedrückt und sorgfältig verschmiert. Angenehm unterstützend in der Handhabung ist dabei ein Modellierhölzchen, wie sie verschiedenartigst im Töpferhandel angeboten werden. Wer jedoch das Töpfern nur mal ausprobieren will kann durchaus auch einen Teelöffel oder ein Küchenmesser verwenden. In einem weiteren Blogbeitrag habe ich übrigens beschrieben welche Werkzeuge beim Töpfern hilfreich sind und welche Alternativen es für den Anfänger gibt.

 

Anleitung Töpfern Hase für Ostern
Der Hase bekommt seine Ohren

In der Hasen-Töpferei

Die Ohren fertigt man aus einer nochmals kleineren ovalen Kugel, die in zwei Teile geschnitten und auf die eben beschriebene Art an den kleinen Hasenkopf angebracht wird. Nun fehlen nur noch das Stummelschwänzchen und ein Näschen. Bei ganz kleinen Teilen wie der Nase, kann der Tonwulst weggelassen werden. Dennoch sollte man darauf achten, dass solche kleinen Elemente angedrückt und die Ränder gut mit dem Grundkörper verschmiert werden. Solche Teile fallen nämlich nach dem Brennen nur zu gerne ab. Zuletzt wird das Hasengesicht mit einem Zahnstocher aufgemalt. Behutsam und vorsichtig, die Linien nicht zu tief einritzen, das sieht besser aus und lässt sich wieder verwischen und neu probieren, wenn's nicht auf Anhieb gefällt.

 

 

Anleitung Hasen töpfern - Ohren ansetzen
Löffel für den Osterhasen
Selbstgetöpferter Keramik-Hase
Fertiges Häschen noch ungebrannt

Dem Häschen Ruhe gönnen

Ich steche in die Figuren von unten noch ein Loch, damit sie später auf ein Stöckchen aufgesteckt werden können. Außerdem sorgt das Loch dafür, dass die Hasen von innen gleichmäßig trocknen und verhindert Risse beim Brennen. Die fertigen Hasenfiguren müssen nun gut durchtrocknen, ideal ist es sie auf ein Sperrholzbrett zu setzen. Das Sperrholz entzieht dem Ton gleichmäßig die Feuchtigkeit. Nach einigen Tagen, wenn der Ton sich nicht mehr feucht und kühl anfühlt,  kann er gebrannt werden. Bei den Häschen würde ich etwa eine Woche damit warten. Hier sollte man geduldig sein, zu früh gebrannt zerspringt die Keramik sonst.

 

Töpfern Hasen mit Glasur
Osterhasen mit Glasur gebrannt
Töpfer-Anleitung Hasen für Ostern
Häschen natur gebrannt ohne Glasur

An der Luft getrocknet und trotzdem haltbar

Wie im Blogbeitrag Töpfern ohne Brennofen ausführlicher beschrieben, können alle meine Anleitungen auch mit lufttrocknendem Soft-Ton, Modelliermasse oder Knetbeton nachgearbeitet werden. In diesem Fall ist dann kein Töpferbrand nötig und die Objekte können im getrockneten Zustand je nach Belieben mit Porzellanmalfarbe oder Acrylfarbe bemalt werden. Die Porzellanmalfarbe kann im Backofen bei 160°C gebrannt werden, die Acrylfarbe hingegen muss überhaupt nicht gebrannt werden. Ein spezielles Tondichtmittel kann dann als Versiegelung über die Farben gestrichen werden, um das Objekt wasserdicht zu machen. Das Mittel ist transparent, dringt in das keramische Material ein und trocknet meist innerhalb von ca. sechs Stunden.

Produktempfehlungen

*) Amazon-Partnerverlinkung


Das könnte Sie auch interessieren:

Keramik Gartendeko für Ostern - Töpfern oder kaufen
Osterkeramik zum Selbermachen oder in meinem Online-Shop zu bestellen

Ostereier töpfern

Ostereier Töpfern
Getöpferte Ostereier - unglasiert naturgebrannt mit Rosenmotiven

Ostereier modellieren ist keine Hexerei

Eine leicht nachzumachende Osterdekoration, an der man Jahr für Jahr wieder Freude hat, bzw. eine schöne Geschenkidee. Das Töpfern der Ostereier ist gar nicht schwer und man braucht dazu auch nicht unbedingt einen Brennofen. Alternative Materialien wie lufttrocknender Ton, Modelliermasse oder Knetbeton eignen sich genauso wie Töpferton, wobei letzterer auch frostsicher brennbar ist. Mann kann dazu in Töpfereien der Umgebung nachfragen, aber auch Schulen und größere Bastelgeschäfte bieten mancherorts einen Brennservice an. Die lufttrocknenden Varianten müssen nicht gebrannt werden, sondern härten ganz von alleine an der Luft aus. Ich habe dazu einen separaten Blogbeitrag über die verschiedenen Materialmöglichkeiten beim Modellieren und Töpfern geschrieben, nachfolgend soll es nun aber um das Formen und Verzieren der Ostereier gehen.

 

Töpfern Osterei Anleitung
Zunächst wird eine Kugel geformt
Töpfern Ei aus Ton
Mit den Handballen die Kugel in Eiform drücken

Eier aus Keramik töpfern - so geht's!

Man formt zunächst eine Kugel. Ist diese schön glatt und rund geraten, drückt man mit beiden Handballen die Form etwas oval. Das war's dann eigentlich auch schon. Das so entstandene Ei  muss dann kühl und idealerweise auf einem Sperrholzbrett getrocknet werden.  Je nach verwendetem Material, können die gut durchgetrockneten Ostereier entweder mit Acryllack bemalt oder zum Brennen in eine Töpferei gebracht werden. In letzterem Fall sollte bereits bei der Herstellung von der Unterseite her ein Loch eingestochen werden, das reduziert die Gefahr der Rissbildung.

Wenn es bunt glasierte Ostereier aus Töpferton sein sollen, dann benötigen die Eier noch einen zweiten Brand, den sogenannten Glatt- oder Glasurbrand.  Vielleicht gibt eine ortsansässige Töpferei ja eine kleine Menge an Glasur gegen Bezahlung ab. Es lohnt sich mal nachzufragen.  Aber auch unglasierte Eier sehen sehr hübsch aus und sind durchaus als Vogelnest eine ganzjährige Deko. Dann würde ich die Eier aber im Steinzeugbrand, d.h. über 1.200°C brennen lassen, damit sie frostsicher sind. Bunte Ostereier wird man wohl kaum im Winter als Dekoration verwenden, von daher genügt bei diesen auch ein niedrigerer Brand. Ich dekoriere Keramikeier gerne im Moosnestchen, das sieht recht natürlich aus und gefällt mir persönlich sehr gut.
 

Ostereier Töpfern Anleitung zum Selbermachen
Glasierte Keramik Ostereier in bunten Farben

Wer die Ostereier noch individuell verzieren möchte, kann Muster einritzen, sie im fertigen Zustand bemalen oder mit Punkten versehen. Ich biete meine Steinzeug-Eier gerne mit einer Rosenverzierung an. Dazu nimmt man das leicht angetrocknete Ei in die hohle Handfläche, drückt ein kleines Tonkügelchen leicht darauf und prägt dann mit einer kleinen Rose das Muster ein. Hierzu benötigt man natürlich eine entsprechende Rose oder eine andere kleine Blüte, vielleicht findet sich ja im Haushalt etwas Brauchbares, ansonsten gibt es in Bastelläden oder im Internet auch entsprechende Formen für Rosen zu bestellen.

 

Osterei mit Rosenmuster töpfern
Das Keramikei bekommt ein Rosenmuster
Rosenmuster auf Osterei angarnieren
Die Ränder mit leicht feuchtem Finger verschmieren

Ostereier aus Steinzeugkeramik Töpfern
Ostereier unglasiert als Steinzeugkeramik mit Rosenmuster gebrannt

Ob nun mit oder ohne Farbe bleibt jedem selbst überlassen, ich finde beide Varianten sehr hübsch. Die Rosen-Ornamente kommen noch besser zur Geltung, wenn man etwas Glasur darauf gibt und diese anschließend wieder abwischt. Am unkompliziertesten zu verwenden sind fertige Flüssigglasuren. Die zurück bleibenden Farbreste geben dem Motiv dann noch mehr Tiefe.  Auch die Verwendung unterschiedlicher Tonmassefarben ergibt ein reizvolles Bild. Während lufttrocknendes Material nur in Terrakotta-Rot und Weiß erhältlich ist, bekommt man Töpferton auch in Lederfarben, Schwarzbraun,  Extraschwarz oder Beige mit Sprenkeln, sogenannten Spots.

Osternestchen mit Keramikeiern
Natur mit Punkten und uni glasiert
Töpfern Anleitung zum Selbermachen
Keramikei aus lederfarbenem Ton

Zum Dekorieren oder Verschenken sieht so ein selbstgetöpfertes Ei besonders schön in einem kleinen Nestchen aus. Ich lege das Keramik-Osterei dazu in ein Bett aus frischem Moos. Nun habe ich das Glück, Moos direkt im eigenen Garten ernten zu können. Wer in der Stadt wohnt und nicht so einfach darauf zurückgreifen kann, es gibt ja nichts, was es nicht auch zu Kaufen gibt. Selbst frisches Moos lässt sich bestellen.  Ob als Solo-Objekt oder als Osternest mit mehreren Eiern, handgetöpferte Keramikeier sind eine schöne Dekoration und gar nicht so schwer zu machen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Ostereier mit Rosenmotiv Töpfern Anleitung
Töpfern: Selbstgemachte Roseneier - eine schöne Geschenkidee für Ostern

Produktvorschläge:

*Amazon-Partnerlinks

Töpferbegriffe von A-Z

Töpferbegriffe von A-Z
Töpfern von A-Z Begriffserklärung
Töpfern lernen - Fachausdrücker erklärt

Abdrehen

Die auf der Töpferscheibe gedrehte Keramik wird nach dem Trocknen kopfüber nochmals auf die Töpferscheibe gestellt und mit einem entsprechendem Abdrehwerkzeug werden Tonüberschüsse abgeschält oder abgedreht wie man sagt.

 

Anganieren

Zusammenfügen von Tonteilen im feuchten Zustand. Aufrauhen beider Teile und eine Verbindung durch Schlicker ist Voraussetzung.

 

Aussparmittel

Wachs oder Latex werden als Hilfsmittel für Glasuraussparungen auf der Keramikoberfläche verwendet, wenn der Ton an bestimmten Stellen unglasiert bleiben soll.

 

Aufglasurtechnik

Bemalung bereits fertig glasierter und gebrannter Keramik, die dann nochmals gebrannt wird.

 

Ball Clay

Aus England stammende Tonart mit hoher Plastizität, die hohe Brenntamperaturen verträgt und nach dem Brennen eine weiße Farbe behält. Als Zutat für Drehton verwendet.

 

Bestücken

Einsetzen der Keramikstücke in den Brennofen.

 

Bleifreie Glasur

Zur Verwendung als Gebrauchsgeschirr unbedingt notwendig!

 

Braunstein

Material zum Einfärben von Tonmassen und Oberflächenvertiefungen

 

Brennen

Der Vorgang, bei dem der getrocknete Ton im Töpferofen allmählich erhitzt wird, um den Ton auszuhärten bzw. die aufgebrachte Glasur zu schmelzen und einzubrennen.

 

Brennstützen

Kleine Brennhilfen aus Metall oder beranntem Ton, mit deren Hilfe Keramikobjekte im Brennofen gestützt werden, bzw. als Stützfüßchen für glasierte Elemente.

 

Craquelé-Glasur

Glasurergebnis mit gewolltem Rissmuster. Zum besseren Hervorheben dieser Musterung, werden die Risse meist noch mit Tinte eingefärbt.

 

Drehschiene

Werkzeug aus Metall, Holz, oder Plastik mit dessen Hilfe die Wände von gedrehten Gefäßen hochgezogen werden. Auch zum Glätten von Tonplatten geeignet.

 

 

Drehton

Ein ton zum Drehen auf der Töpferscheibe, welcher keine bzw. nur sehr feine Schamotte beinhaltet.

 

Durchbruchtechnik

Mit dem spitzen Töpfermesser werden in den lederharten Ton Durchbrüche eingeschnitten oder Löcher begohrt. So z.B. für Laternen, damit das Licht hindurch fallen kann.

 

Einbrandverfahren

Schrühbrand und Glasurbrand werden in einem Schritt gemacht, die Glasur bzw. Engobe wird auf as noch unbebrannte Objekt aufgebracht.

 

Einformen

Die Tonmasse wird als Platte ausgerollt und in eine Gipsform eingedrückt. So kann man z.B. Kugeln herstellen, wobei beim Einformen zwei Kugelhälften entstehen, die nach dem Antrocknen aneinander gesetzt werden.

 

Eisenoxid

Gebäuchlich ist rotes und schwarzes Oxid, welches auf das Werkstück aufgestrichen und danach wieder abgewaschen wird. Zurück bleibt ein rostroter und schwarzer Schatten in den Vertiefungen, was dem Stück mehr Tiefe verleiht.

 

Elemente

Heizschleifen im Brennofen

 

Elefantenohr

Feiner dünner Naturschwamm, der beim Töpfern gerne zum Glätten und verfeinern der Oberfläche genutzt wird.

 

Engobe

Keramikfarbe aus Tonschlamm, die meist mit transparenter Glasur überzogen wird. Besonders für Bemalungen oft verwendet.

 

Farbkörper

Metalloxide zum Einfärben von Ton und Glasuren

 

Fetter Ton

Feiner Ton ohne Schamotte, der sich sehr glatt anfühlt und besonders gut formbar ist

 

Feuerfest

Hitzebeständiges Material, dass bei hohen Temperaturen nicht schmilzt, so z.B. die Ausmauerung des Töpferofens.

 

Flussmittel

Bestandteil von Glasuren, welcher den Temperaturpunkt des Schmelzens herabsetzt.

 

Fritte

Halbfertigglasuren, Bestandteil von niedrig zu brennenden Glasuren, um bestimmte Substanzen gebrauchssicher zu machen.

 

Gießen

Flüssiger Ton wird in Gipsformen gegossen um Gefäße oder Figuren herzustellen.

 

Glasur

Glasähnliche Oberfläche für Keramik, die vor dem Brennvorgang als Flüssigkeit mit Sahne ähnlicher Konsistenz auf das Werkstück aufgetragen wird.

 

Haarriss

Feine Risse in der Glasur, bei unterschiedlichem Ausdehnungsverhalten von Ton und Glasur

 

Haltezeit

Die Phase wärend des Brennprozessens, bei der die Höchsttemperatur erreicht wurde und für eine bestimmte Dauer gehalten wird.

 

Hubel

Maßeinheit für Ton (10 kg)

 

Irdenware

Bei niedriger Temperatur gebrannte Keramik, die nicht frostsicher und nur mit Glasur wasserdicht ist.

 

Kaolin

Bestandteil von Porzellanton

 

Körnung

Größenangabe der im Ton vorhandenen Schamottkörner. Um so größer die Körnung, desto rauher der Ton, aber umso besserdie Standfestigkeit.

 

Kneten

Der Ton wird von Hand aufbereitet, um evtl. Lufteinschlüsse herauszuschlagen. In Töpfereien gibt es hierfür entsprechende Gerätschaften.

 

Lederhart

Das Stadium des angetrockneten Tonobjektes, das zwar nicht mehr verformbar ist, aber immer noch Feuchtigkeit enthält.

 

Majolika

Im Süden verbreitete Irdenware, mit Bemalung und Überglasierung.

 

Magerer Ton

Ton mit grober Schamottierung, sehr standfest für große Objekte geeignet. Die Oberfläche ist aber sehr rauh und das Material lässt sich schlecht ziehen.

 

Masse

Überbegriff für alle Tonarten

 

Modellierschlinge

Werkzeug zum Aushöhlen oder Abschaben von Ton

 

Porzellan

Extrem hoch brennende (1.300-1.500°C) weiße Tonmasse, hauptsächlich aus Kaolin bestehend, meist dünn ausgearbeitet.

 

Pyrometer

Temperaturanzeige am Töpferofen

 

Raku

aus Japan stammende alte Herstellungsart von Keramik. Das Obejkt wird nach einem Brand um die 1.000°C mit einer langen Zange in einen Behälter mit z.B. Sägemehl luftdicht eingelegt. Es entstehen dadurch sehr interessante Verfärbungen der Glasur.

 

Ränderscheibe

Drehbarer Teller zum Bearbeiten eines Werkstücks

 

Reduktionsbrand

Brennmethode mit begrenzter Sauerstoffzufuhr

 

Salzglasur

Hochbrand, bei dem während des Brennens Salz in den Brennraum gegeben wird. Das Salz verbindet sich mit dem Ton und es entsteht eine Salzglasur, wie man es von Sauerkrauttöpfen her kennt.

 

Schamott

Zusatz für Tonmassen zur Erhöhung der Standfestigkeit.

 

Scheibe

Manuell mit den Füßen oder heute meist elektrisch angetriebene Töpferscheibe, um Keramikgefäße zu drehen.

 

Scherben

Fachsprachlicher Ausdruck für die gebrannte Keramik

 

Schlicker

Getrocknete Tonreste werden mit Wasser zu einem Brei angerührt, der zum Verbindung von Tonstücken dient

 

Schrühbrand

Erster Brand bei niedriger Temperatur (ca. 850°-950°C) der sehr langsam durchgeführt werden muss, um Sprünge zu verhindern. Der Scherben bleibt porös genug, um noch Glasur aufnehmen zu können.

 

Schwindung

Der Ton schrumpft sowohl beim Trocknen, als auch beim Brennen. Es gibt daher eine Trocken- und eine Brennschwindung, sowie zusammen die Gesamtschwindung. Wird eine bestimmte Abmessung für ein Endprodukt gewünscht, ist es wichtig die Schwindung zu berücksichtigen.

 

Sgraffito

Kratztechnik bei der Muster in eine Lage Engobe oder Glasur geritzt werden.

 

Segerkegel

Für Öfen ohne Temperaturanzeige, zu Kontrolle der Brenntemperatur. Es gibt verschiedene Kegel, nach Temperatur unterteilt, sie werden weich und neigen sich zur Seite beim Erreichen der gewünschten Hitze.

 

Sinterengobe

Zwischending zwischen Engobe und Glasur. Tongrundlage mit Zusätzen einer Glasur. Die Sinterengobe wird wie die Engobe auf lederharten Scherben aufgebracht.  Das Ergebnis ist jedoch seidig glänzend wie bei Glasuren und muss nicht mehr überglasiert werden, wie dies bei Engeoben der Fall ist.

 

Soft-Ton

Spezielle Tonmasse, die sowohl gebrannt als auch an der Luft getrocknet steinhart wird. Töpfern gelingt mit Soft-Ton auch ohne Brennofen, die Objekte sind jedoch nicht winterfest.

 

Specks

Zusatz für Glasuren oder Ton, erziehlt ein interessantes Ergebniss mit Sprenkelpunkten

 

Steingut

Bei niedriger Temperatur (ca. 1.000-1.100°C) gebrannter, weißer Scherben, der nur durch eine Glasur wasserdicht wird und nicht frostsicher ist.

 

Steinzeug

Bei über 1.200°C gebranntes keramisches Erzeugnis, mit oder ohne Glasur frostsicher

 

Stellmittel

Beimischung zur Glasur, um ein zu starkes Absetzen zu verhindern. Glasuren müssen vor Gebrauch jeweils aufgerührt werden.

 

Terrakotta

Rotbraune, eisenhaltige Irdenware, die bei niedriger Temperatur gebrannt wurde.

 

Unterglasurfarbe

Farbe zur Bemalung von Keramik vor dem ersten Brand. Die Bemalung wird durch transparente Glasur im zweiten Brand versiegelt.

 

Verglasung

Während der letzten Brennphase verdichten sich die Tonpartickel, werden undurchlässig und verglasen.

 

Versäubern

Tonüberschüsse an Gießkeramik oder handgetöpferten Werkstücken werden im lederharten Zustand beseitigt und geglättet.

 

Wiederaufbereitung

Bereits getrocknete Tonreste können durch Zusetzen von Wasser wieder flüssig werden. Der entstandene Tonsumpf wird auf eine Gipsplatte gegossen, die das überschüssige Wasser entzieht. Sobald die Tonmasse die richtige Konsistenz hat, wird der Ton zur weiteren Verarbeitung durchgeknetet.

 

Ziehklinge

Werkzeug zur Glättung von Tonplatten oder zum Hochziehen von Gefäßen auf der Drehscheibe (auch Drehschiene genannt).


Produktvorschläge

*Amazon-Partnerlinks

Insektenhotels - Jetzt neu: Nisthilfe für Wildbienen

Nützlinge wie der Ohrwurm, Marienkäfer oder die Schwebfliege, sind im naturnahen Garten gerne gesehen. Diese Gartennützlinge halten mit ihrem unbändigen Hunger auf Blattläuse Ansammlungen von Schadinsekten in Schach. Ein Insektenhotel, ist für die Nützlinge eine Quartier zur Überwinterung bzw. ganzjährig ein gerne angenommener trockener und dunkler Rückzugsort. Ideal ist ein Käferhaus aus frostsicherer Keramik, das auch starke Fröste im Winter aushält. Ich biete meine handgetöpferten KÄFERZIPFEL zu diesem Zweck an, die sowohl als Gartenstecker wie auch als Zaundeko genutzt werden können und selbstverständlich alle absolut frostsicher sind!

 

Neu in meinem Shop dazu gekommen sind NISTBLÖCKE für Wildbienen. Solche Nisthilfen können überall ein Plätzchen finden, bzw. in Selbstbau-Insektenhotels integriert werden. Die Schneckenhausbiene nistet sich in leeren Schneckenhäusern ein, die Mauerbiene dagegen in Hohlstängeln oder wodurch sie auch ihren Namen hat, in Mauerritzen. Durch den Verlust wildbienenfreundlicher Lebensräume wird die Wielbiene immer seltener und ist inzwischen hoch bedroht. Durch Nisthilfen und einem Nahrungsangebot mit einheimische Blühpflanzen und Obstgehölzen unterstützen Sie die Wildbienen in Ihrem Garten. Die beste Chance für eine Besiedelung des Nistblocks, ist von April bis Mai gegeben, jedoch fliegen die ersten Wildienen bereits im März. Es lohnt sich zu jeder Zeit den pelzigen Nützlingen eine solche Nisthilfe anzubieten.

 

 

Nützlinge im Garten - Unterschlupf Insektenhotel  für Wildbienen
Unterschlupf und Nisthilfe für Wildbienen

Pünktlich zum Fest

Keramik Geschenke online bestellen, Lieferung vor Weihnachten. Geschenkverpackung und Geschenkgutscheine möglich

Damit Ihr Geschenk rechtzeitig ankommt ....

Bei Geldeingang bis 20. Dezember 2017 wird Ihre Bestellung noch vor Weihnachten ausgeliefert, das versprechen die Logistikanbieter. Ein Einkauf ist mit Paypal also auch am 20.12.2017 noch möglich. Das heißt, Sie können immer und jederzeit in meinem Shop bestellen, soll die Keramik aber ein Weihnachtsgeschenk sein, so empfehle ich auf einen Geldeingang vor dem 20.12.17 zu achten. Für den Versand nach Österreich gilt der 13.12.2017!

 

Ich wünsche entspanntes Geschenke kaufen und besinnliche Adventstage!

 

Geschenkgutscheine zum online Ausdrucken, Geschenkverpackung
Mit Liebe schenken, Liebe senden!

Keramik für den Advent

Handgemachte Keramik als Adventskranz
Adventsteller aus Keramik
Keramik für den Advent
Adventskerze in handgetöpferter Lieblingstasse

Der Adventskranz muss nicht immer aus Tannengrün sein, warum nicht auch mal aus Keramik? Eigens dafür hergestellte Kerzenteller, die jährlich anders dekoriert werden können, eignen sich mindestens genauso gut. Ergänzen kann man mit kleinen Schätzen vom letzten Waldspaziergang, zum Beispiel mit Moos, Rinde, Zapfen, Eicheln .... da darf man ruhig mal kreativ werden. Auch kleine Deko-Fliegenpilze, Wichtel oder Sterne aus Holz sehen auf dem Teller sehr hübsch aus. Eine prima Alternative zum herkömmlichen Adventskranz, denn der Teller nadelt nicht und lässt sich jährlich anders dekorieren.

 

Eine witzige Idee sind aber auch vier Lieblingstassen mit Moos befüllt und einer dicken Stumpenkerze versehen. So eine Tasse mit Kerze sieht auch einzeln als Adventslicht sehr stimmungsvoll aus und ist eine richtig schöne Geschenkidee in der Weihnachtszeit.

 

Welches Werkzeug zum Töpfern?

*Dieser Beitrag enthält Amazon-Partnerverlinkungen

Hilfsmittel zum Töpfern
Was man zum Töpfern braucht
Töpferwerkzeug

Töpferwerkzeug das in jedem Haushalt zu finden ist

Zum Modellieren mit Ton gibt es viele Spezialwerkzeuge, die aber für Beginner erstmal garnicht unbedingt nötig sind. Als Hilfsmittel können durchaus gängige Küchenutensilien dienen. Hierbei macht es keinen Unterschied, ob man lufttrocknenden Softton, Knetbeton, Fimo oder den klassischen Ton verwendet, das Arbeitsgerät und die Vorgehensweise ist gleich. So kann man zum Beispiel ein einfaches Nudelholz zum Ausrollen der Tonmasse nehmen. Profi-Keramiker verwenden ein Rundholz, da es eine breitere Fläche abdeckt und an den Rändern keine Spuren hinterlässt. Wichtig ist auf jeden Fall eine große Schüssel für Wasser, ein Schwamm und ein Lappen. Alles Dinge, die in jedem Haushalt zu finden sind.

 

Hilfmittel und Werkzeug zum Töpfern
Für Töpfer-Anfänger sind erstmal keine Werkzeuganschaffungen nötig
Töpfern Werkzeug
Nudelholz zum Ton ausrollen
Drahtschlinge Töpferwerkzeug
Draht zum Ton abschneiden
Ziehklinge, Spachtel zum Ton glätten
Teigspachtel zum Glätten

Zum Töpfern braucht man gar nicht viel

Um die gewünschte Menge Ton vom Batzen abzuschneiden, ist ein Draht gut geeignet. Im Töpferhandel gibt es dafür spezielle Drahtschlingen mit Holzenden daran. Die lassen sich sehr gut handhaben, für den Anfänger genügt aber ein einfaches Stück Draht als Tonabschneider. Wer möchte kann sich auch selbst Griffe montieren. Das Glätten einer ausgerollten Tonplatte erfolgt mit einem Spachtel. Diese gibt es aus Holz, Metall oder Plastik. Ein einfaches Stück Hartplastik in Form geschnitten tut hier anfangs gute Dienste.

 

 

Töpfern Ausstecher und Schablonen
Ausstecher und Schablonen
Hilfsmittel beim Töpfern
Spitzendeckchen statt Strukturrolle
Motivstempel zum Töpfern
Alternativen zu teuren Motivstempeln

Zum Handwerkszeug umfunktioniert

Plätzchenausstecher und selbstgefertigte Schablonen aus fester Pappe können zum Ausschneiden von Motiven genommen werden. Statt teure Strukturrollen kann man als Anfänger ein Spitzendeckchen verwenden. Das Deckchen auf eine Tonplatte legen und mit dem Nudelholz leicht darüber rollen so dass sich das Muster eindrückt. Es gibt im Fachhandel eine große Auswahl an Motivstempeln, die aber meistens relativ teuer sein. Wer mir offenen Augen mal durch's Haus geht, wird viele verwendbare Utensilen finden, wie hier z. B. ein Plastiksektkorken oder eine Filzstiftkappe. Damit lassen sich wunderschöne Verzierungen in den Ton drücken.

 

 

Werkzeuge zum Töpfern
Apfelausstecher statt Lochstecher
Töpfermesser Werkzeug zum Töpfern
Küchenmesser statt Töpfermesser
Werkzeuge zum Töpfern
Gabel zum Strukturieren und Aufrauhen

Nützliches aus der Besteckschublade

Weitere Werkzeuge die zum Töpfern benötigt werden, sind z.B. Lochstecher in verschiedenen Größen. Kleine Löcher kann man als Anfänger mit einem Schaschlikstäbchen stechen, für größere läßt sich ein Apfelausstecher verwenden. Ein Töpfermesser ist eine tolle Sache, weil es eine sehr spitze und beidseitig scharfe Klinge hat. So lassen sich auch kleine und filigrane Formen präziese ausschneiden. Wer aber noch am Anfang dieses Hobbies steht, kann natürlich auch ein einfaches Küchenkneipchen verwenden. Zum Struckturieren oder zum Aufrauhen von Tonelementen, die verbunden werden sollen, gibt es ein entsprechendes Kratzholz. Dafür lässt sich aber ebenso gut eine ganz normale Gabel aus der Besteckschublade verwenden. Auch beim freien Modellieren, egal ob mit herkömmlichem Ton, Knetbeton, Fimo oder lufttrocknendem Softton, wird etwas Werkzeug gebraucht. So gibt es zum Beispiel Modellierhölzchen in unterschiedlichen Größen und Formen. Damit lassen sich angesetzte Elemente, Kanten und Ecken verschmieren und ebnen. Wo man mit dem Finger nicht hinkommt, ist ein solches Hölzchen angebracht. Jedoch kann man auch mit einem Zahnstocher oder Wattestäbchen recht gute Ergebnisse erzielen.

 

Werkzeuge zum Töpfern und Modellieren
Frei Modellieren mit Ton
Alternative Werkzeuge Modellieren und Töpfern
Wattestäbchen statt Modelierholz
Was brauche ich zum Töpfern
Selbstgemachter Signaturstempel

Gib Deinen Unikaten eine Signatur

Zu guter letzt möchte man vielleicht seinem Kunstwerk noch eine Signatur geben, d.h. seinen Namen, die Initialien oder ein Symbol eindrücken. Profis lassen sich dafür entsprechende Signaturstempel anfertigen. Als Laie kann man sich sowas auch selbst machen. In eine sehr kleine Platte aus Ton oder Modelliermasse wird das gewünschte Zeichen eingeritzt, nach dem Trocknen klebt man das Tonstückchen mit Sekundenkleber auf das Kopfende einer Schraube und hat so einen ganz eigenen individuellen Motivstempel.

 

Töpferwerkzeug Tonschlinge
Töpferschlingen zum Aushöhlen von Tonobjekten, als Alternative: ein Löffel

Hilfsmittel sind praktisch, es geht aber auch erstmal ohne

Tonschlingen gibt es in verschiedenen größen und Formen, rund und eckig, je nach Belieben. Man kann damit Tonobjekte aushöhlen, damit sie nicht zu massiv und schwer werden, bzw. sonst auch zerspringen würden. Die Alternative dazu ist ein Kaffee- oder Suppenlöffel, je nach Größe der Figur.

 

Um das Töpfern nur mal auszuprobieren, reicht ein Klumpen Ton und los geht's. Hat man Freude daran gefunden und töpfert dann öfter, wird man sicher das ein oder andere Hilfsmittel anschaffen. Alle genannten Werkzeuge sind hilfreich und tun gute Dienste wenn man regelmäßig mit Ton arbeitet. Ich möchte sie jedenfalls nicht mehr missen. Zu Beginn geht's aber auch mal so.

 

 

 

Produktvorschläge

*Amazon-Partner-Verlinkung

Töpfern mit Ton oder Modelliermasse

*Dieser Beitrag enthält Amazon-Partnerverlinkungen

Töpfern und Modellieren Materialkunde
Ton gibt es in 10 kg Säcken zu kaufen
Arbeiten mit Keramikmasse - weißer Ton
Weißer Ton vor der Verarbeitung
Töpfern ohne Brennofen
Modellieren mit Ton

Töpfern mit und ohne Brennofen

Das Töpfern ist ein wunderbares Hobby, man kann aus einem simplen Batzen Ton nach eigenem Belieben die schönsten Sachen gestalten. Es sind wahre Kunstwerke möglich, aber auch für den Anfänger ist es gar nicht schwer hübsche Dinge herzustellen. Wer die Möglichkeit hat einen Brennofen zu nutzen, dem sei auf jeden Fall Tonmasse zum Brennen empfohlen. Schulen, große Bastelgeschäfte und manche Töpfereien bieten einen Brennservice an. Es lohnt sich hier mal nachzufragen, jedoch kann auch ohne Brennmöglichkeit getöpfert werden. In diesem Fall empfehle ich lufttrocknenden Softton, Knetbeton oder Fimo Modelliermasse. Nachfolgend will ich die einzelnen Materialien näher erklären.

 

Tonmasse zum Brennen

 

Farbe

Man erhält Keramikmassen im 10 kg-Beutel in Töpfereien, Bastelgeschäften, im Töpferbedarf oder über das Internet. Hier auch oftmals in kleineren Gebinden. Es gibt den Ton in unterschiedlichen Farben, üblich ist Weiß, Rot, Braun-Schwarz oder Tiefschwarz. Auch Beige, Lederfarben und mit Sprenkeln ist die Masse erhältlich. 

 

Schamott

Wichtiger als die Farbe, ist die Schamottierung, die Beschaffenheit des Tons. Schamott sind winzige gebrannte Tonpartikel, die der Tonmasse beigesetzt wurden. Das ist besonders bei größeren Werken sehr wichtig. Schamott verhindert nämlich ein Zusammensacken und gibt dem Werkstück den nötigen Halt. Auch schrumpft der Ton beim Trocknen weniger, umso mehr Schmott enthalten ist. Beim Schrumpfen besteht immer die Gefahr, dass sich Risse bilden. Je größer gearbeitet werden soll, desto mehr Schamottanteil ist nötig. Für den Anfang empfehle ich erstmal kleine Teile zu fertigen und eine Schamottierung von 25% zu wählen. Für Arbeiten an der Töpferscheibe nimmt man Drehton, eine Masse ganz ohne oder mit nur sehr wenig Schamott.

 

Brenntemperatur

Bei meiner Keramik lege ich großen Wert auf dauerhafte Haltbarkeit. Das heißt, das Material soll Widerstandsfähig und vorallem sicher frostfest sein, damit es sorglos auch den Winter über im Garten bleiben kann. Wem dies ebenfalls am Herzen liegt, der sollte auf die maximale Brenntemperatur des Tons achten. Um später frostsicher zu sein, sollte die Keramik bei über 1.200° gebrannt werden, d.h. natürlich, dass der Ton auch für diese Temperaturen geeignet sein muss. Man nennt diesen Ton Steinzeugmasse. Die maximal mögliche Höchsttemperatur ist auf dem Verpackungsbeutel meist angegeben.

 

 

 

Softton

Wesentlich unkomplizierter ist die Verwendung von luftfrocknendem Ton. Diese Tonmasse ist weich und geschmeidig, lässt sich sehr schön verarbeiten und  härtet dann an der Luft aus.  Angeboten wird Softton in kleineren Gebinden zu 1 bis 2 kg, ist preislich teurer als normaler Ton, aber dafür ohne großen Aufwand fertigzustellen. Das gehärtete Werkstück ist wetterfest, sollte jedoch im Winter in's Haus geholt werden. Zwar kann Softton wahlweise auch gebrannt werden. Luftgetrocknete Objekte können durch Schleifen noch etwas nachbearbeitet, mit Farbe bemalt oder klarem Acryllack behandel werden. 

 

 

Modelliermasse Fimo Professional

Neben dem weichen Fimo Soft für Kinder, gibt es Fimo Professional. Wie der Name schon sagt, ist es für professionelleren Einsatz gedacht und richtet sich an Erwachsene.  Die Masse ist fester als das Material für Kinder, wird jedoch beim Bearbeiten durch Wärme weich. Das Objekt wird im Backofen bei 110°C Ober- und Unterhitze ausgehärtet.  Dabei sollte das Backblech mit Backpapier ausleget sein, damit nichts anklebt. Die Temperatur muss genau nach Angabe gewählt werden, wenn's zu heiß wird, kann sich die Farbe ändern. Erst wenn das Objekt vollkommen abgekühlt ist, hat es den gewünschten Härtegrad. Das Material kann durch Schleifen und Bemalen nachbearbeitet werden. Ich würde Fimo Professional nur für den Innenbereich wählen. Man kann die Stücke zwar lackieren, aber langfristig wird es wohl nicht sehr haltbar sein. Für Schmuck und Kleinigkeiten ist das normale Fimo soft, das in kleinen Verpackungseinheiten zu 57 g angeboten wird, aber sehr gut geeignet.

 

 

Knetbeton

Ein neuartiges Material ist der Knetbeton. Ich habe ihn selbst noch nicht ausprobiert, der Hersteller gibt aber an, dass der Spezialbeton sogar frostsicher sein soll. Als 5 oder 10 kg Eimer ist das Material im Internet erhältlich. Es soll staubärmer und feiner sein als herkömmlicher Zement und muss nach dem angegebenen Mischungsverhältnis mit Wasser vermengt werden. Hierzu sind Einmalhandschuhe vorteilhaft, denn Zementpulver kann die Haut reizen. Nach etwa zwei Minuten Ruhezeit entsteht eine geschmeidige Masse, die sich gut kneten lässt. Lieber zunächst etwas weniger Wasser nehmen und bei Bedarf etwas nachgießen. Die Betonmasse kann ausgerollt, ausgestochen oder frei modelliert werden. Sie ist etwa eine Stunde lang bearbeitbar und härtet dann an der Luft aus. Nach 2-3 Tagen, je nach Größe des Objektes, ist der Knetbeton richtig trocken und fest. Die Graue Farbe kann so belassen oder lackiert werden.

 

 

Über Amazon erhältlich:

Fachbücher zum Thema:

                           

Fliegenpilze als Glückssymbol

Handgemachte Fliegenpilze aus Keramik

 

Es gibt sie wieder, Fliegenpilze aus frostsicherer Steinzeug-Keramik. Eine tolle Ergänzung für Pflanztöpfe oder herbstliche Arrangements. Stattlich große Exemplare oder kleine Pilzkinderchen, alle sind sie liebevoll von Hand gearbeitet, jeder Glasurpunkt dreimal getupft und bei hoher Temperatur schließlich gebrannt. Auf Moos sehen sie besonders schön aus als hübsche Farbtupfer in seidigem Rot. Alle Fliegenpilze haben unten jeweils ein Loch, damit sie auf ein Stöckchen aufgesteckt werden können. Eine absolut frostsichere Gartenkeramik, die auch den Winter draußen bleiben darf und selbst zur Weihnachtszeit noch prima zur Deko passt oder als Glückspilz eine entzückende Geschenkidee ist.

Mein Gartendeko-Buch

Über den Lingen-Verlag ist das Buch 'Für Dich gemacht - Kreatives für Garten & Balkon' erhältlich.

Man findet darin viele Töpferanleitungen und Ideen aus meinem Gartendeko-Blog. Auch wer nicht

auf einen Brennofen zurückgreifen kann, hat die Möglichkeit Gartenkeramik selber zu machen. Es

gibt sogenannten Softton oder Knetbeton, beide Massen trocknen einfach und unkompliziert an der

Luft. Auch auf Farben muss man nicht verzichten. Statt Glasur kann Acrylfarbe genutzt werden.

 

Gartendekobuh
Töpferanleitungen und Ideen aus meinem Gartendeko-Blog sind als Buch erschienen

Schwestern im Beet

Mein Urlaub ist beendet und ich war auch schon fleißig. Die Zaunmädels, die auch im Beet eine gute Figur machen, sind jetzt wieder neu im Shop verfügbar. Sie bieten als frostsicheres Käferhaus Gartennützlingen eine Bleibe. Weiterhin sind gerade dralle Badeanzug-Damen im Glasurbrand und werden ebenfalls in Kürze bestellbar sein. Auch Käferzipfel und Keramik-Glöckchen sind wieder in vielen Farben erhältlich. Nach den Swinging Ladies wurde viel gefragt, hier bitte ich allerdings noch um etwas Geduld.

 

Beetschwester - Zaunmädels
Ein Insektenhotel darf auch hübsch sein: Beetschwestern oder Zaunmädels